Basisunterricht Orgel im Erzbistum München und Freising

Im Basisunterricht Orgel werden erste Erfahrungen im Umgang mit dem Instrument Orgel ermöglicht und technische und musikalische Grundlagen geschaffen. Im Gegensatz zur D-Ausbildung gibt keine Eignungsprüfung und Abschlussprüfung; der Unterricht beinhaltet auch keine Nebenfächer.
Voraussetzung für diesen Unterricht sind elementare Klavierkenntnisse. Der Unterricht dauert in der Regel ein Jahr und soll in die D-Ausbildung übergehen.

INHALT
  • Vermittlung erster Grundlagen im Umgang mit dem Instrument Orgel
UNTERRICHT*
  • wöchentlicher Einzelunterricht (45 Min.) bei einem A- oder B-Kirchenmusiker der Erzdiözese München und Freising
VORAUSSETZUNG
  • elementare Klavierkenntnisse, vorausgehender und begleitender Klavierunterricht empfohlen
  • empfohlenes Einstiegsalter 12 Jahre**, keine Aufnahmeprüfung
AUSBILDUNGSBEGINN
  • jederzeit möglich (nach Anmeldung im Amt für Kirchenmusik über das Anmeldeformular)
PROBEZEIT
  • 3 Monate
DAUER
  • Der Unterricht dauert in der Regel ein bis zwei Jahre und kann in die D-Ausbildung übergehen (nach Vorstellung beim jeweiligen Dekanatsmusikpfleger).
KOSTEN
  • in der Regel fallen keine Kosten an; die Kirchenstiftung am Unterrichtsort ist berechtigt bis zu 15.- € Refinanzierung einzufordern.
* In den Schulferien findet kein Unterricht statt.
** ein Einstieg unter 12 Jahren bei besonderer Begabung ist nur möglich, wenn sich der Schüler beim jeweiligen Dekanatsmusikpfleger mit einem einfachen Klavierstück kurz vorstellt; dieser entscheidet dann über eine mögliche Aufnahme.

weitere Informationen

Stv. DMD Christian Bischof
Abt. Kirchenmusik im Erzbischöflichen Ordinariat
Schrammerstraße 3 / III, 80333 München
Tel. 089-2137-1590
Email: cbischof@eomuc.de

ÜBERSICHT

zur diözesanen
Kirchenmusik-
ausbildung

Mehr...