Reli-Reloaded Glaubensbegriffe kurz erklärt

29. Juli 2020: Reli-Reloaded mit Ute Reutin-Hoffmann, Religionslehrerin im Luitpold-Gymnasium München, zum Begriff "Heilig"

 
Religionswissen auffrischen und theologische Begriffe wie Auferstehung, Heil oder Segen in verständlicher, kompakter Weise erfahrbar machen – so lautet das Konzept des neuen Social-Media-Videoformat „Reli-Reloaded“ des Erzbistums München und Freising. Es richtet sich gleichermaßen an Erwachsene, die ihr Wissen um religiöse Begriffe erneuern und reflektieren möchten, wie auch an Schülerinnen und Schüler. In den von der Coronapandemie geprägten vergangenen Monaten haben Religionslehrkräfte kreative Wege eingeschlagen, um ihren Klassen trotz geschlossener Schulen religiöse Inhalte anzubieten. Hier schließt das neu entwickelte Format an.
 
Lehrkräfte treten bei „Reli-Reloaded“ in einem zweiwöchigen Rhythmus vor die Kamera, um kirchliche Themen aus einer persönlichen Perspektive zu betrachten und um online Diskussionen über Berührungspunkte mit Theologie anzuregen. In rund 90 Sekunden soll ein Thema behandelt werden. Das Format wird ausgespielt über Youtube, Facebook sowie Instagram und kann auch im Religionsunterricht verwandt werden. (hs)
 

15. Juli 2020: Reli-Reloaded mit Tobias Noss, Religionslehrer im Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium Icking, zum Thema "Barmherzigkeit"


1. Juli 2020: Reli-Reloaded mit Ute Reutin-Hoffmann, Religionslehrerin im Luitpold-Gymnasium München, zum Thema "Segnen"