Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Einsatz für umweltgerechten Lebensstil

Diözesaner Nachhaltigkeitstag im Erzbistum München und Freising
Nachhaltigkeitstag 2019
Bildnachweis: nature photos / shutterstock.com
München, 1. Juli 2019. Kirche als Vorbild und Motor für einen nachhaltigen Umgang mit der Umwelt – dieser Gedanke steht im Mittelpunkt des diözesanen Nachhaltigkeitstages des Erzbistums München und Freising am Samstag, 6. Juli, ab 9.30 Uhr in München (Kirchliches Zentrum, Preysingstraße 93). Mehr als 120 Engagierte aus Pfarreien, Verbänden, Hilfs- und Bildungseinrichtungen kommen unter dem Motto „verantworten.verändern“ zusammen, um sich darüber auszutauschen, wie ökosoziale Veränderungen in der Kirche und in der Gesellschaft vorangetrieben werden können. Um 10 Uhr setzt sich Felix Ekardt, Leiter der Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik in Leipzig und Berlin und Professor für Öffentliches Recht und Rechtsphilosophie an der Universität Rostock, in einem Vortrag damit auseinander, was Menschen und Gesellschaften antreibt, was Wandel ermöglicht und was ihn blockiert.
 
Am Vormittag und am Nachmittag können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeweils ein Fachforum oder einen Workshop aus einem umfangreichen Angebot wählen: Experten informieren unter anderem über klimaverträgliche Mobilität, Resilienz als neues Konzept für einen ökosozialen Kurswechsel, nachhaltiges Bauen, Klimaschutz an Schulen sowie Artenvielfalt und Energiesparen auf kirchlichem Grund. Auch eine Kleidertauschbörse und ein Workshop zur plastikfreien Herstellung von Kosmetik stehen auf dem Programm. Um 16.30 Uhr gestalten Mattias Kiefer, Leiter der Abteilung Umwelt im Erzbischöflichen Ordinariat München, und Claudia Pfrang, Direktorin der Stiftung Bildungszentrum im Kardinal-Döpfner-Haus in Freising, mit den Teilnehmern des Nachhaltigkeitstages einen spirituellen Abschluss.
 
Der Nachhaltigkeitstag ist eine Kooperationsveranstaltung der Abteilung Umwelt im Erzbischöflichen Ordinariat München, der Stiftung Bildungszentrum, der Katholischen Erwachsenenbildung, des Erzbischöflichen Jugendamts und des Diözesanrats der Katholiken. Er ist für die Teilnehmer kostenlos. (ct)

Programmheft

Hinweis: Journalisten, die am Nachhaltigkeitstag teilnehmen wollen, werden um Anmeldung gebeten unter Tel. 089/2137-1263 oder per E-Mail an pressestelle@erzbistum-muenchen.de.