Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

„Höchster Respekt für Entscheidung zum Rücktritt“

Diözesanratsvorsitzender Hans Tremmel zur Entscheidung des Papstes
München, 11. Februar 2013. Diözesanratsvorsitzender Hans Tremmel hat die Rücktrittsankündigung von Papst Benedikt XVI. mit „höchstem Respekt“ zur Kenntnis genommen. Tremmel ist Vorsitzender des Diözesanrats der Katholiken der Erzdiözese München und Freising und damit der demokratisch gewählte Vertreter der in Katholikenräten, Verbänden und Initiativen aktiven katholischen Frauen und Männer im Heimatbistum von Papst Benedikt XVI..

„Ich schätze Papst Benedikt XVI. und sein Wirken für die Theologie und die Kirche sehr und erinnere mich gern an die Begegnungen mit ihm anlässlich seines 85. Geburtstags im vergangenen Jahr in Rom“, so Tremmel. „Seine Entscheidung zum Rücktritt verdient Anerkennung und höchsten Respekt. Sie zeigt, mit welch großem Verantwortungsbewusstsein Benedikt XVI. sein Amt wahrnimmt.“ (gob)