Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Kardinal Marx feiert in Herz-Jesu-Kirche Caritas-Gottesdienst

Gesprächsrunde zum Thema „Digitalisierung und Teilhabe“ / Auftakt der Caritas-Herbstsammlung
München, 23. September 2019. Mit Chancen und Gefahren der Digitalisierung beschäftigt sich der bundesweite Caritassonntag. Zum Auftakt in München feiert der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, am Sonntag, 29. September, um 10.30 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche (Lachnerstraße 8) einen Gottesdienst zusammen mit Caritaspräses Pfarrer Augustinus Bauer und dem Pfarrer von Herz Jesu, Robert Hof. Mitarbeitende der Caritas München Mitte gestalten die Messe mit. Sie steht unter dem Motto der Jahreskampagne der Caritas „Sozial braucht digital“.
 
Im Anschluss an den Gottesdienst, gegen 12 Uhr, kommen auf Einladung von Caritasdirektor Georg Falterbaum, Caritaspräses Bauer und Elke Hümmeler, Leiterin des Ressorts Caritas und Beratung im Erzbischöflichen Ordinariat München sowie Vorsitzende des Aufsichtsrats der Caritas, Gäste aus Kirche, Politik und Gesellschaft zu einem Empfang im Pfarrsaal von Herz Jesu zusammen. Gegen 12.30 Uhr findet eine Gesprächsrunde zum Thema „Digitalisierung und Teilhabe“ statt. Es diskutieren Kardinal Marx, Caritaspräses Bauer, der Leiter des Caritas-Gebiets München Mitte, Willibald Strobel-Wintergerst, und Uta König, ehrenamtliche Mitarbeiterin im Alten- und Service-Zentrum Neuhausen.
 
Der Caritassonntag wird von allen deutschen Diözesen und Erzdiözesen wahlweise am dritten oder vierten Sonntag im September gefeiert. In allen Gottesdiensten wird dann um eine Kollekte für die Arbeit der Caritas gebeten. Im Erzbistum München und Freising ist der Caritassonntag gleichzeitig der Auftakt für die Herbstsammlung der Caritas. Bis Sonntag, 6. Oktober, werden Tausende Ehrenamtliche an den Haustüren und auf den Straßen um eine Spende für die soziale Arbeit in den Caritaszentren und in den Pfarreien bitten. (uq)
 
   
Hinweise:
Fotografen, Radio- und Fernsehjournalisten, die vom Gottesdienst berichten möchten, werden gebeten, sich bei der Pressestelle unter Telefon 089/21 37-12 63 oder pressestelle@erzbistum-muenchen.de anzumelden.