Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Pfarrzentren, Kirchen und Kitas öffnen bei „Architektouren“

Führungen durch architektonisch interessante Gebäude der Erzdiözese
München, 21. Juni 2019. An Architektur Interessierte können am Samstag und Sonntag, 29. und 30. Juni, im Rahmen der „Architektouren“ auch zahlreiche kirchliche Gebäude im Erzbistum besichtigen. Prominentestes Beispiel ist das neu errichtete Kirchenzentrum Sel. Pater Rupert Mayer in Poing (Gebrüder-Asam-Straße 2, Landkreis Ebersberg), das im Mai mit dem renommierten Architekturpreis Große Nike ausgezeichnet worden war. Führungen durch das Gebäudeensemble finden am Samstag um 15 Uhr und um 17 Uhr statt. Ausgewählt wurden die teilnehmenden Bauten von einem zehn Personen umfassenden Beirat der Bayerischen Architektenkammer. In diesem Jahr stehen die „Architektouren“ unter dem Motto „Räume prägen“.
 
Neu gebaut wurde auch die Kirche St. Josef in Holzkirchen (Pfarrweg 3, Landkreis Miesbach). Sie kann am Sonntag um 15 Uhr und 16 Uhr besichtigt werden (Treffpunkt: Kirchenvorplatz St.-Josef-Straße). Stadt und Landkreis München sind ebenfalls mit einer Kirche vertreten: Die Pfarrkirche Maria Ramersdorf im gleichnamigen Münchner Stadtteil (Aribonenstraße 8) wurde im Inneren gesamtsaniert, einschließlich einer Neuordnung der liturgischen Orte und der Sakristeien. Besichtigt werden kann sie am Samstag um 10 Uhr. Die Dorfkirche St. Nikolaus in Neuried bei München (Gautinger Straße 9) öffnet im Rahmen der „Architektouren“ am Samstag von 11 bis 12 Uhr und von 15 bis 17 Uhr ihre Pforten. Bei ihrer Innensanierung ging es darum, die  Renovierung aus den 70er-Jahren mit dem historischen Bestand in Einklang zu bringen. In Hohenlinden (Landkreis Ebersberg) spielt die dortige Kirche bei den „Archiktektouren“ eine bedeutende Nebenrolle: Hier wurden der Fußgängerbereich und der zentrale Kirchplatz von der Gemeinde neu gestaltet und werden am Sonntag um 14 Uhr bei einem Rundgang präsentiert (Treffpunkt: Kirchplatz).
 
In Vogtareuth (Rosenheimer Straße 3, Landkreis Rosenheim) wurde ein ehemaliger Stadel zum multifunktionalen Pfarrheim umgewidmet. Das Ergebnis, der Pfarrstall St. Emmeram, öffnet am Samstag von 13 bis 17 Uhr und am Sonntag von 9 bis 12 Uhr seine Pforten. In Garching a.d. Alz entstand durch den Neubau des Pfarrheims St. Nikolaus (Altöttinger Straße 45, Landkreis Altötting) „als zentrales Bindeglied ein klar definiertes, kirchliches Gesamtensemble“, wie es im Programmüberblick heißt. Führungen durch das Pfarrheim St. Nikolaus finden am Samstag von 11 bis 12 Uhr statt.
 
Außerdem wurden zwei Kinderbetreuungseinrichtungen als Besichtigungsorte ausgewählt: Die Kindertagesstätte St. Marien in Siegsdorf (Von-Kohlbrenner-Straße 3, Landkreis Traunstein) heißt Besucher am Samstag von 13 bis 16 Uhr willkommen, der Kindergarten St. Johann Baptist in Ismaning (Unterföhringer Straße 9, Landkreis München) am Samstag von 11 bis 12 Uhr. (uq)
 
 
Hinweis:
Unter www.byak.de/aktuelles/newsdetail/architektouren-2019-1.html lassen sich alle Informationen und die komplette Programmübersicht abrufen.