Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Zwei "Neue" und eine Bestätigung bei Leitungen in Seelsorgsbereichen

Stellenwechsel im Erzbistum München und Freising
München, 24. Februar 2020. In den kommenden Monaten werden im Erzbistum München und Freising Leitungsstellen in zwei Seelsorgeeinheiten neu besetzt und ein Pfarradministrator dauerhaft mit der Leitung des Pfarrverbands betraut, dem er zunächst vorübergehend vorgestanden hatte. Die Neubesetzungen, gegliedert nach Dekanaten in den jeweiligen Seelsorgsregionen des Erzbistums: 


Seelsorgsregion München
 
Dekanat Feldmoching
Pfarrverband Hasenbergl-Zu unserer lieben Frau am Holz
Ab 1. September 2020:
Pfarrer Bernhard Bienlein, 55 Jahre, seit 2012 Pfarrvikar im Pfarrverband Laim, wird priesterlicher Leiter der Seelsorge.
Otto Lang, 63 Jahre, seit 2000 Pastoralreferent im Pfarrverband Hasenbergl am Holz, wird Pfarrverbandsbeauftragter.
 
 
Dekanat Giesing
Pfarrverband Harlaching
Ab sofort:
Der bisherige Pfarradministrator, Anton Hagl, 36 Jahre, wird als Leiter des Pfarrverbandes Harlaching bestätigt.
 
 
Seelsorgsregion Süd
 
Dekanat Bad Aibling
Pfarrverband Tuntenhausen-Schönau
Ab 1. September 2020:
Pater Ryszard Basta OCD, 45 Jahre, bisher Kurat und Verantwortlicher für priesterliche Dienste im Pfarrverband Feldkirchen-Höhenrain-Laus, übernimmt die Leitung des Pfarrverbands Tuntenhausen-Schönau.