Seminare und Veranstaltungen


Titel_Maenner21_2_200px
Liebe Leser,

wir hoffen alle darauf, dass mit den zahlreichen Impfungen endlich die ersehnte Entspannung in der Pandemie eintritt. Wir hoffen wieder auf Begegnungen und Reisen, eben wieder auf Normalität.

Auch wenn Corona das öffentliche Leben ziemlich lahm gelegt hat und wir viel Zeit zu Hause zugebracht haben, war es nicht immer entspannend und es gab meist keine Entlastung bei den beruflichen und familiären Aufgaben. Vielleicht gab es sogar Stress beim Homeschooling der Kinder und Homeoffice Zeiten oft bis in den späten Abend? Es fehlten die
Treffen mit Familienangehörigen und Freunden. Dazu die Sorge um die eigene Gesundheit und die der Familie.
Manche Konflikte entstanden möglicherweise und entluden sich gerade durch die häusliche Enge. Viele Menschen litten an Einsamkeit.

Es war deutlich zu spüren, wie schmerzlich wir den Kontakt zu Menschen aus der Familie und dem Freundeskreis vermissen und wie groß unsere Sehnsucht nach Begegnungen ist.

Auch bei den Anmeldungen für unsere Veranstaltungen spürten wir diese große Sehnsucht andere Menschen zu treffen, dem Corona-Alltag zu entfliehen. Auch wenn die meisten Veranstaltungen letztlich doch wieder ausfallen mussten.

Wir hoffen darauf, dass es nun anders wird und wir Ihnen wieder Begegnungen, gemeinsames Nachdenken und Suchen, geistliche Impulse, Abstand vom Alltag und Entspannung ermöglichen können.

Wir freuen uns auf die Begegnungen mit Ihnen und Euch.

Ihr Bernhard Zottmann und das Team der Männerseelsorge

WICHTIGER HINWEIS FÜR SIE ...
Um alle Teilnehmer, unsere Referenten und das Personal in den Bildungshäusern zu schützen, bitten wir Sie zu den Veranstaltungen einen gültigen Corona-Test (PCR oder Schnelltest) mitzubringen, der nicht älter als 48 Std ist.
Da wir uns freuen, dass Sie an unseren Veranstaltungen teilnehmen möchten, wollen wir Ihnen die Entscheidung zur Teilnahme erleichtern und informieren Sie gerne, dass für Sie keine Stornokosten entstehen, wenn:
  • eine eigene Covid-Erkrankung vorliegt oder ein Verdacht auf eine Covid-Erkrankung besteht,
  • Sie Covid-Symptome vor der Anreise haben, oder
  • Sie in Quarantäne sind.
Die Stornokosten übernehmen in diesen Fällen entweder das Veranstaltungshaus oder der Fachbereich Männerseelsorge.