Seminare und Veranstaltungen

Programm_Titel_Maenner20_2_200px
Lieber Besucher,

so habe ich mir meinen Einstieg in die Männerseelsorge eigentlich nicht vorgestellt.
Ich habe gehofft, möglichst bald viele Teilnehmer bei unseren Veranstaltungen begrüßen und viele Kontakte knüpfen zu können. Dann kam die Corona-Pandemie und es ging ab ins Homeoffice und alle Pläne waren erst mal passé.

John Lennon sang in seinem Lied „Beautiful Boy (Darling Boy)“ aus dem Album „Double Fantasy“: „Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.“ Dieses Album erschien vor 40 Jahren, 3 Wochen vor seiner Ermordung.

„Leben ist das, was passiert ...“ Sehr vieles, vielleicht sogar das Meiste, im Leben ist unserem Einfluss entzogen. „... während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.“ Das macht das Plänemachen nicht unbedingt überflüssig. In vielen Bereichen unseres Lebens ist planen unumgänglich.

Aber trotzdem ist wichtig immer im Bewusstsein zu haben, wie bedroht, fragil und vergänglich das Leben und damit alles Planen ist.
Es ist gut, ein Gespür für das nicht Planbare zu haben. Zu viel Planung kann mir den Blick für die Chancen und Geschenke des Augenblicks, des Zufalls verstellen. Die alten Griechen hatten den Begriff des Kairos für den richtigen und günstigen Zeitpunkt. Flexibilität, Offenheit und auch eine gesunde Portion Planlosigkeit lassen diesen Kairos leichter erkennen und können so ein Gewinn an Freiheit und neuen Chancen sein, die uns Gott im Leben schenken möchte.
Einplanen sollten Sie aber unbedingt eine unserer Veranstaltungen und wir laden Sie dazu herzlich ein.

Ihr Bernhard Zottmann
und das Team der Männerseelsorge