SCHULPASTORAL

Neues Schulpastorallogo 2013

Tag der Schulpastoral und schulbezogenen Jugendarbeit

An alle interessierten Lehrkräfte und kirchliche Mitarbeiter*innen,
für die aus christlicher Motivation die Menschen
im Lebensraum Schule im Mittelpunkt stehen:

Herzliche Einladung!

Samstag, 10. Juli 2021 von 9 bis 17 Uhr
im KBW Rosenheim, Pettenkoferstraße 5, 82033 Rosenheim

verlängerte Anmeldefrist bis 05.03.2021 über FIBS oder an schulpastoral@eomuc.de

Sehen – hören – da sein -
das Motto für unseren diakonischen Auftrag in Schulpastoral und schulbezogener Jugendarbeit:

Die Not und die Freude sehen
die Menschen in ihren Bezügen sehen
Den Menschen zuhören
bewusst die Ängste und Hoffnung wahrnehmen
Und für sie da sein
und nicht abgelenkt durch Smartphone und Eile schon wieder weg sein.
Nachhaltigkeit im Denken und Tun
in Verantwortung für die Menschen, die uns anvertraut sind,
für uns und unsere Um- und Mitwelt

genauere Informationen können Sie der Einladung entnehmen: hier herunterladen (PDF)

Seelsorge in Zeiten der Coronapandemie

Gottesdienste

Schuljahresanfang gestalten

Praxistipps

Beratung und Impulse

Rückkehr in die Schule

  • Wenn die Schule wieder öffnet / Hilfen und Tipps der Krisenseelsorge für     die erste Zeit und die Arbeit in Klassen / Schulpastoral der Erzdiözese München und Freising
  • Stundenentwürfe und Bausteine für die ersten Stunden nach Öffnung der Schulen / Päd.-theologisches Institut der evangelisch-lutherischen Nordkirche
  • Covid 19 und dann? Krisenleitfaden im Kontext der Corona-Krise / Aktualisierte und überarbeitete Handreichung für den Wiedereinstieg an Schulen. Diese gibt Anhaltspunkte zum Umgang mit Tod und Trauer, zur Intervention, wenn häusliche Gewalt erfahren wurde, zur Förderung von Resilienz und vieles andere mehr. / Brigitte Lob, Schulpastoral Bistum Mainz

Diözesanes Fortbildungsprogramm des Fachbereichs Schulpastoral 2020/2021

Für alle Lehrkräfte – fach- und schulartunabhängig
Bitte beachten Sie auch stets unsere AGB.
 

Schulpastorale Fortbildungsangebote im Großraum München

Schulpastorale Fortbildungsangebote  Frühjahr / Sommer 2021

Wir laden Sie zu folgenden Fortbildungsangeboten im Großraum München ein - alle Angebote
sind mit näheren Angaben in FIBS eingestellt und können dort gebucht werden. Sie können unser komplettes Fortbildungsprogramm auch unter www.erzbistum-muenchen.de/schulpastoral einsehen.
 
Streitschichtung – für ein positives Schulklima / Streitschlichter*innen ausbilden und begleiten (1. Teil: 03. März 2021 / 2. Teil: neue Terminsuche)   - ausgebucht –
 
Mobbing – was tun? (SPM 5)
Gegenüber Mobbing und Mobbingstrukturen – nicht nur an Schule - geraten wir schnell in Überforderung und wissen uns oft nicht so recht zu helfen. …. Wir beleuchten verschiedene Modelle aus der pädagogischen Arbeitspraxis, wie z.B. den „No-Blame-Approach“… Das Seminar ist praxisbezogen und enthält Übungselemente. Durch möglichst viele Gesprächsbeiträge und das Einbringen ihrer eigenen Erfahrungen wollen wir gemeinsam  zu möglichen Handlungsansätzen in ihrem Berufsalltag kommen.

Referentin:    Ricarda Schwarz, Caritas Traunstein
Zeit und Ort: Donnerstag, 15. April 2021, 14.30 – 17.30Uhr / EOM Kapellenstr. 4
Anmeldung:  bis 08.04.2021 über FIBS oder im Fachbereich Schulpastoral

Vielfalt. Gemeinsam. Lernen (SPM 6) / Ein Projekttag zur Förderung interreligiöser Sprachfähigkeit
Die Schule ist ein Mikrokosmos, in dem gesellschaftliche Veränderungsprozesse frühzeitig erkennbar sind. Hierzu gehört auch die zunehmende Vielfalt an Religionen, Kulturen und Traditionen unter den Schülerinnen und Schülern aber auch unter ihren Lehrkräften. Für das Zusammenleben, -lernen und Zusammenhalten einer freiheitlichen Gesellschaft ist es darum entscheidend, dass an Schulen geschützte und notenfreie Dialogräume angeboten werden….
Sie erfahren einige bewährte Methoden und Praxistipps, um mit fachlicher Unterstützung klassenübergreifende Projekttage an Mittelschulen vorzubereiten und zu gestalten. Diese Projekttage aus lebensnahen, interaktiven Workshops verfolgen das Ziel, fachliches und soziales Lernen miteinander zu verknüpfen und zugleich ein wertschätzendes … Schulklima zu fördern. Die Fortbildung findet in Kooperation mit der Eugen-Biser-Stiftung statt.

Zeit und Ort: Donnerstag, 24. Juni 2021, 14.30 – 17.30Uhr / EOM Kapellenstr. 4
Referent:       Andreas Prell, Eugen-Biser-Stiftung
Anmeldung:  bis zum 17.06.21 über FIBS oder den Fachbereich Schulpastoral

Flucht und Asyl

Hier finden Sie die Adressen:

a) zum Unterstützungsportal  der Erzdiözese München und Freising Flucht, Asyl und Integration


b) zum Internetportal Willkommen in München der Landeshauptstadt in Kooperation mit der Caritas:

Projekte

„Fliehen müssen stellt das Leben auf den Kopf und zieht dir den Boden unter den Füßen weg“

Missio Truck an der Mittelschule Grassau
Der Truck vor dem Schulgelände
Der Truck auf dem Schulgelände, Foto: Astrid Obinger
Stellvertretend nehmen die Schülersprecher 11,2 kg Transfair Schokolade für die gesammelten Handys entgegen.
Stellvertretend nehmen die Schülersprecher
11,2 kg Transfair Schokolade für die gesammelten Handys entgegen, Foto: Astrid Obinger
Millionen Menschen fliehen weltweit vor Verfolgung, Menschenrechtsverletzungen, Krieg, Trockenheit, Katastrophen, Perspektivlosigkeit und Hunger. Doch ihr Schicksal ist weit entfernt vom Alltag der meisten Jugendlichen in Deutschland. Am Beispiel von Bürgerkriegsflüchtlingen im Ostkongo werden die Besucherinnen und Besucher durch die multimediale Ausstellung im missio-Truck „Menschen auf der Flucht” für die Ausnahmesituation Flucht sensibilisiert.
Im März dieses Jahres machte  der Truck der katholischen Entwicklungsorganisation auf  dem Schulgelände Station und zahlreiche Schüler und Schülerinnen der Mitteschule Grassau nahmen die  Gelegenheit wahr, mehr darüber zu erfahren: Fluchtstationen und –situationen konnten im Rahmen des „Globalen Lernens“ interaktiv miterlebt werden.
Astrid Obinger, katholische Religionslehrerin, die die Aktion im Rahmen ihrer schulpastoralen Arbeit vor Ort initiierte, war über die Resonanz rundum begeistert, zumal auch die abendliche öffentliche Podiumsdiskussion und die schulische Handysammelaktion für Missio-Projekte ein voller Erfolg waren.

Internetportal: Prävention von sexualisierter Gewalt in katholischen Einrichtungen

Prävention von sexualisierter Gewalt in katholischen<br/>Einrichtungen
www.praevention-kirche.de
Auf Initiative der Kommission Erziehung und Schule der Deutschen
Bischofskonferenz ist ein neues Internetportal zum Thema "Prävention von sexualisierter Gewalt in katholischen Einrichtungen" entstanden, bei der auch externe Berater mitgewirkt haben. Das Internetprortal beherbergt verschiedene Bereiche der Präventionsarbeit.

Portaladresse:

http://www.praevention-kirche.de

Internetseite zum Thema: "Prävention von sexualisierter Gewalt an katholischen Schulen, Internaten und Kindertageseinrichtungen"

Prävention von sexualisierter Gewalt in kath. Schulen, Internaten und Kindertageseinrichtungen
www.praevention-bildung.dbk.de
Diese Internetseite ist Bestandteil des übergeordneten Portals www.praevention-kirche.de und hat die Präventionsarbeit speziell in den Bereichen Bildung, Schulen, Internaten und Kindertageseinrichtungen zum Inhalt.

Adresse der Seite:

www.praevention-bildung.dbk.de


Deputatstunden für Schulpastorale Projekte

 
 

Einstieg in schulpastorales Arbeiten auf der Basis von Anrechnungsstunden

Einsatz kirchlicher Religionslehrkräfte in der Schulpastoral

Eine Schülersprechstunde anbieten, Streitschlichter ausbilden und begleiten oder regelmäßige spirituelle Angebote wie Frühschichten in Advents- und Fastenzeiten gestalten - dies sind nur drei von vielen Möglichkeiten wie kirchliche Religionslehrkräfte das Schulleben schulpastoral mitgestalten. Diese Angebote sind an einigen Grund-, Mittel- oder Förderschulen inzwischen zu einem festen und geschätzten Bestandteil in Schulalltag und -kultur geworden.  Als Zielgruppe sind alle Menschen im Lern- und Lebensraum Schule im Blick: Schüler*innen, Lehrkräfte und auch Eltern. Die Handlungsfelder reichen von der Mitgestaltung einer menschenfreundlichen Schulkultur bis zu diakonischen Konzeptionen, z.B. durch individuelle seelsorgerliche Begleitung bei Krisen- und Trauersituationen.
Der Fachbereich Schulpastoral bildet Sie für diese Tätigkeiten weiter und begleitet Sie fachlich.
Falls Sie einen Einstieg in den Bereich Schulpastoral planen oder dazu Fragen haben,

  • bitten wir Sie um Kontaktaufnahme mit dem FB Schulpastoral zur Information oder einem Beratungsgespräch.
  • können Sie sich auf der Homepage des Fachbereichs  über die Voraussetzungen für die Zuteilung einer schulpastoralen Anrechnungsstunde (www.erzbistum-muenchen.de/schulpastoral Rubrik „Aktuelles“) informieren.
  • richten Sie Ihren entsprechenden Antrag bis zum 21. März 2021 an den FB Schulpastoral,  Schrammerstr. 3, 80333 München / Schulpastoral@eomuc.de / Tel 089 / 2137 2421;
  • vermerken Sie dies bitte auch in Ihrem Meldebogen in relis.
  • beachten Sie bitte: Voraussetzung für die Vergabe einer Anrechnungsstunde ist u. a., dass die
       Versorgung des Religionsunterrichts vor Ort gewährleistet ist.
 
Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Neues Schulpastorallogo 2013