Projektphasen

Rich picture Strategieprozess
 

Bestandsaufnahme, Analyse und Bildung der Arbeitsfelder

Grundlage für die Arbeit ist zunächst eine Analyse, in der geprüft wird, welche Angebote die Menschen von der Erzdiözese erwarten. Dazu wird es unter anderem eine Befragung durch ein Marktforschungsinstitut geben, die die Wahrnehmung der Angebote der Erzdiözese erheben wird und auch verdeutlichen soll, bei welchen Angeboten die Erzdiözese bereits eine besondere Kompetenz besitzt. Menschen, die in der Kirche aktiv sind, ihr nahestehen, werden ebenso befragt werden wie Fern- oder Außenstehende. Zudem sollen in dieser Phase bereits vorliegende Konzepte und Arbeitsergebnisse der vergangenen Jahre in den Prozess einfließen. Die Angebote der Erzdiözese werden in Arbeitsfelder gruppiert und die jeweils eingesetzten Ressourcen erfasst.

Ausarbeitung des Leitbilds

Anschließend, etwa zum Jahreswechsel, beginnt in den einzelnen Arbeitsfeldern die Ausarbeitung des strategischen Zielbildes. Beleuchtet werden beispielsweise die Zielgruppen der Angebote, die inhaltliche Profilierung, das Verhältnis von Ehrenamt und Hauptamt, die Struktur der Angebote in einem Arbeitsfeld, der Einsatz von Ressourcen sowie Möglichkeiten der Vernetzung und Kooperation. In den Arbeitsgruppen sollen möglichst vielfältige Perspektiven zum jeweiligen Arbeitsfeld zusammenkommen. Dazu werden Personen, die die kirchlichen Angebote wahrnehmen ebenso wie haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende beteiligt.

Die Zielbilder und erste Optimierungsvorschläge, die in den einzelnen Arbeitsgruppen erarbeitet wurden, werden anschließend zusammengeführt und abgeglichen.

Umsetzung in einem ausgewählten Beispiel

An einem ersten ausgewählten Beispiel soll anschließend das auf diese Weise neu erarbeitete strategische Leitbild konkretisiert und umgesetzt werden. Diese Erprobung des Leitbilds in der praktischen Anwendung bildet zugleich den Abschluss des einjährigen Gesamtstrategieprozesses und den Auftakt zur Umsetzung seiner Ergebnisse, die in den kommenden Jahren in allen Arbeitsfeldern der Erzdiözese erfolgen soll.