ABTEILUNG WELTKIRCHE MÜNCHEN

FA 2018

AKTUELL: ERÖFFNUNG DER MISEREOR-FASTENAKTION

Die Erzdiözese München und Freising ist im Februar 2018 Gastgeber der bundesweiten Eröffnung der MISEREOR-Fastenaktion. Am ersten Fastensonntag wird Erzbischof Reinhard Kardinal Marx mit Gästen aus Indien und dem Bischöflichen Hilfswerk die Aktion im Münchner Dom eröffnen.

Weitere Infos und alle geplanten Veranstaltungen finden Sie auf unserer Sonderseite zur MISEREOR-Eröffnung 2018 - schauen Sie rein!

Ander besser leben Broschüre über Lebensstile für eine lebenswerte Welt

Anders besser Leben
Wie wollen wir leben? Wie sollen wir leben? Wie müssen wir leben?
Diese drei Fragen markieren das Spannungsfeld des menschlichen Miteinanders auf unserem Planeten. Jeder einzelne Mensch will „gut leben“ und sich entfalten können. Dies darf aus christlicher Perspektive aber nicht unverhältnismäßig auf Kosten anderer geschehen. Denn alle Menschen sollen entsprechend ihrer Menschenwürde und ihrer Gottebenbildlichkeit „gut leben“ können. Niemand in dieser einen Weltschicksalsgemeinschaft sollte voller Sorgen lediglich sein Dasein fristen müssen. Vielmehr sollen alle Menschen in Frieden und relativem Wohlstand die Freude über die Schönheit der Natur teilen und ihre Güter genießen können.

Das Sachbereichsgremium "Ökologie und Globale Verantwortung" des Diözesanrats hat die Broschüre - motiviert nicht zuletzt durch die Enzyklika Laudato si' - neu aufgelegt. Weitere Infos und ergänzende Materialien finden Sie hier.

Globales Lernen hautnah Delegation aus Erzdiözese München und Freising im Dialog mit Misereor-Projektpartnern in Indien

Multi-Reise Misereor Indien
Vom 28. Oktober bis 8. November 2017 reisen Vertreterinnen und Vertreter der Bereiche katholische Jugend-, Erwachsenen- und Umweltbildung aus dem Erzbistum München und Freising auf Einladung von Misereor und der Abteilung Weltkirche des Erzbistums nach Indien. Die Region Nordindien steht im Fokus der 60. Misereor-Fastenaktion, welche im Februar 2018 in der Erzdiözese München und Freising feierlich eröffnet wird. Während der Bildungsreise besuchen die haupt- und ehrenamtlichen Multiplikatorinnen und Multiplikatoren des Erzbistums verschiedene von Misereor geförderte Projekte sowohl im ländlichen als auch im städtischen Raum.Sie lernen die je eigene Problematik und die Herausforderungen direkt im Dialog mit benachteiligten und marginalisierten Menschen vor Ort kennen. 
Den ausführlichen Reisebericht sowie weitere Infos bezüglich der Eröffnung der Misereor-Fastenaktion 2018 finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartner:

Die Abteilung Weltkirche wird von Sebastian Bugl geleitet, der auch den Fachbereich "Internationale Partnerschaftsarbeit" verantwortet. Außerdem gibt es die Fachbereiche "Globales Lernen und Entwicklung" (Isabel Otterbach) sowie "Internationaler Freiwilligendienst" (Magdalena Franke). Nähere Infos zu Aufgaben und Angeboten der Fachbereiche finden Sie rechts in den blauen Kästen. Wir freuen uns über Ihr Interesse, Ihr Engagement und Ihre Fragen - nehmen Sie Kontakt zu uns auf!


Internationale Partnerschaftsarbeit

Kontakte zu Diözesen und Ordensgemeinschaften in aller Welt sowie Förderung von Entwicklungsprojekten

mehr

Globales Lernen und Entwicklung

Weltkirchliche Bildungsarbeit und Kooperation mit den Hilfswerken

mehr

Internationaler Freiwilligendienst

Entwicklungspolitischer Lerndienst für junge Menschen aus der Erzdiözese und Ecuador

mehr

Stellenausschreibung

Wir suchen Sie als Koordinator (m/w), Quito, Ecuador

Mehr...