Dialog Kunst Kirche
Landesgartenschau Holy Garden von oben

Kunst.Gespräche im „Holy Garden“

15.05. bis 6.10.24

„Holy Garden“ Kirche auf der Landesgartenschau Kirchheim

Kirchheim bei München, nördliches Gelände der Landesgartenschau an der Martin-Luther-Straße

Eine wachsende Basilika aus Gras, Klee und Wildblumen und 8 Werke der Gegenwartskunst zum Umgang mit der Schöpfung.
Beteiligte Künstler:innen: Michael von Brentano, Elke Härtel, Eugen Happacher, Max Schmelcher, Martin Schmidt, Christian Schnurer, Claudia Starkloff, Anna Wank, Bruno Wank
Kuratoren: Bruno Wank, Ulrich Schäfert
Lenkungskreis: Volker Herbert, Robert Hintereder, Peter Marinkovic, Andrea Strickmann

Im „Holy Garden“ und auf den Bühnen der Landesgartenschau gibt es insgesamt 700 Veranstaltungen der Kirchen.
Ein Projekt der Erzdiözese München und Freising und des Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirks München.
Mehr Informationen: www.landesgartenschau-kirche.de , im Flyer und unter Ausstellungen.

Infos zu Landesgartenschau, Zugängen, Tickets etc. www.kirchheim2024.de

Ausschnitt Logo Monatsprogramm

Monatsprogramm für Juli 2024

Wie immer liegt das aktuelle Monatsprogramm in der Kirche auf oder kann HIER heruntergeladen werden. Am einfachsten bekommen Sie es aktuell jeweils mit unserem Newsletter.

KinoTreffRottmann

Mi., 17. Juli, 18.00 Uhr
Kino Neues Rottmann, Rottmannstr. 15
The Zone of Interest

Drama | USA, Großbritannien, Polen 2023 | 1 Std. 45 Min.
Darsteller: Christian Friedel (Rudolf Höß) Sandra Hüller (Hedwig Höß) Ralph Herforth (Oswald Pohl) Max Beck (Schwarzer) Imogen Kogge (Linna Hensel)
Drehbuch und Regie: Jonathan Glazer
Rainer Hepler im Gespräch mit dem Künstler Stefan Hunstein

Ausschnitt aus Plakat "Die Begleiterin"

Letzte Kunst.Andacht vor der Sommerpause!

So., 21. Juli, 19.30 Uhr
St. Paul München
Die Begleiterin – Performance

Die Künstlerin und Performerin Patricia London Ante Paris gestaltet die Kunst.Andacht interaktiv als Performance zusammen mit Ludger Lamers, Brygida Ochaim und Katrin Schafitel.

Musik: Peter Gerhartz, Tasteninstrumente, Jost Hecker, Cello, und Enrico Sartori, Klarinette.
 
Achtung! Im August Sommerpause. Nächste Andacht in St. Paul erst wieder am 15.9.

Weitere Informationen unter Termine.

Blumen in Munitionskisten

Kunst.Gespräche im „Holy Garden“

28. Juli, 17.30 Uhr
Kunst.Gespräch

„Holy Garden“ Kirche auf der Landesgartenschau Kirchheim

Kirchheim bei München, nördliches Gelände der Landesgartenschau an der Martin-Luther-Straße

Claudia Starkloff und Ulrich Schäfert über „Back to Eden“ im Paradiesgarten der Basilika.

Musik: Enrico Sartori, Klarinette, Jost Hecker, Cello, und Peter Gerhartz, E-Piano.

Weitere Termine:
So. 11.8.

Michael von Brentano im Gespräch mit Ulrich Schäfert – Die verletzlichen Rehe in der Plastik „Camouflage“ 
Sa. 14.9.
Max Schmelcher im Gespräch mit Ulrich Schäfert – Die großen Tore mit Moor in der Arbeit „Drei Ebenen“
So. 15.9.
Martin Schmidt im Gespräch mit Ulrich Schäfert – „Chillen in unruhigen Zeiten“ in der Arbeit „Hopfendolde“ 

Mehr Informationen: www.landesgartenschau-kirche.de , im Flyer und unter Ausstellungen.

Infos zu Landesgartenschau, Zugängen, Tickets etc. www.kirchheim2024.de

Logo Meditationsraum

MeditationsRaum

Der MeditationRaum findet weiterhin jeden Mittwoch, 19.30 Uhr, statt. (außer in den Schulferien )
Nach dem letzten Julitermin am 24.7. geht es nach der Sommerpause am 11.September wieder los.

Sie sind herzlich eingeladen!

Hier finden Sie weitere Informationen.

Rehe in Camouflage

Kunst.Gespräche im „Holy Garden“

11. August, 17.30 Uhr
Kunst.Gespräch

„Holy Garden“ Kirche auf der Landesgartenschau Kirchheim

Kirchheim bei München, nördliches Gelände der Landesgartenschau an der Martin-Luther-Straße

Michael von Brentano im Gespräch mit Ulrich Schäfert – Die verletzlichen Rehe in der Plastik „Camouflage“ werden besonders in den Blick genommen bei dieser Kunst-Begegnung im Holy Garden.
Musikalisch begleitet von Enrico Sartori, Klarinette, und Jost Hecker, Cello.

Weitere Termine:
Sa.
 14.9.
Max Schmelcher im Gespräch mit Ulrich Schäfert – Die großen Tore mit Moor in der Arbeit „Drei Ebenen“
So. 15.9.
Martin Schmidt im Gespräch mit Ulrich Schäfert – „Chillen in unruhigen Zeiten“ in der Arbeit „Hopfendolde“ 

Mehr Informationen: www.landesgartenschau-kirche.de , im Flyer und unter Ausstellungen.

Infos zu Landesgartenschau, Zugängen, Tickets etc. www.kirchheim2024.de

St. Paul mit Wolken

Erste Kunst.Andacht nach der Sommerpause

So., 15. September, 19.30 Uhr
St. Paul München
Der Geist der Hoffnung

Rainer Hepler widmet den Abend dem neuen Werk des Philosophen und Theologen Byung-Chul Han "Der Geist der Hoffnung – wider die Gesellschaft der Angst".
Nach dem großen Erfolg des Abends über das Buch "Vita contemplativa – Lob der Untätigkeit" desselben Autors sieht Rainer Hepler eine logische Fortsetzung, denn Byung-Chul erkennt in der Hoffnung eine kontemplative, transzendente Kraft des "Trotzdem".

Natürlich wieder mit Musik: Hugo Siegmeth, Jost Hecker und Peter Gerhartz spielen Saxophon, Cello und Tasteninstrumente

Weitere Informationen unter Termine.

(Foto: Bianca Bürk)

Venedig am Abend

Kunstkontemplation in Venedig (16.–22.9.)

Es erwarten Sie Mitte September ungewöhnliche Tage – ähnlich wie Exerzitien – mit zeitgenössischer Kunstkontemplation auf der Biennale in Venedig.

Die Trierer Diözesanstelle für Geistliche Begleitung und die Münchner Kunstpastoral bieten erneut Tage mit zeitgenössischer Kunstkontemplation in Venedig an.

Sie verlaufen ähnlich wie Exerzitien, setzen aber keine kirchliche Sozialisation voraus. Wesentliches Element ist, die Werke mehr zu erspüren als zu verstehen wie bei einem achtsamen Waldspaziergang, sich mehr Zeit zu nehmen für Teile der Ausstellung und dafür nicht so viel anzuschauen.

 
 

 
 

Der Fachbereich Kunstpastoral mit Sitz in St. Paul München pflegt und fördert den Dialog von Kirche und den zeitgenössischen Künsten in der Erzdiözese München und Freising. Näheres erfahren Sie unter der Rubrik Über die Kunstpastoral.