Freiwilligendienst in der Münchner Bahnhofsmission

Podcast Total Sozial (Freiwilligendienst)
Charlotte Tonke (links), Philip Bombosch und Annika Segers im Münchener Hauptbahnhof.
Am 1. September haben in Bayern nicht nur die Ausbildungen begonnen, sondern für viele junge Menschen startete außerdem ein Freiwilligendienst. Unter ihnen ist auch Charlotte. „Ich wollte eine Arbeit mit Sinn, zu der ich jeden Tag hingehe und merke, dass ich hier gebraucht werde“, sagt die 18-Jährige. Sie ist eine von drei Freiwilligendienstleistenden, die diesen Herbst bei der Münchner Bahnhofsmission angefangen haben.
Unser Podcast "Total Sozial" hat sie an ihrem ersten Tag begleitet. Außerdem klären wir in der neuen Folge den Unterschied zwischen Freiwilligem Sozialem Jahr (FSJ), Bundesfreiwilligendienst (BFD) und dem Zivildienst, den es bis vor zehn Jahren gab. Und der Bestseller-Autor Markus Ostermair ("Der Sandler"), der ebenfalls in der Münchner Bahnhofsmission gearbeitet hat, erzählt, wie ihn seine Erfahrungen dort zum Schreiben gebracht haben.