Hilfe für wohnungslos gewordene Männer

Podcast "Total sozial", Henneka Haus
Pläne zu machen gehört zum Leben dazu. Es ist auch normal, dass sie sich ändern oder auch einmal nicht funktionieren. Anders ist es aber, wenn ganze Lebensentwürfe an einem Schicksalsschlag, einer zerbrochenen Beziehung, wirtschaftlichem Pech oder einer Suchtkrankheit scheitern. Wenn derartige Ereignisse Betroffenen den Boden unter den Füßen wegziehen, beginnt ein sozialer Abstieg, aus dem oft kein selbstständiger Weg mehr herausführt.
Das Anton Henneka Haus im Landkreis Freising unterstützt Männer mit solchen Schicksalen. Mit seinen 62 Wohnplätzen bietet die stationäre Einrichtung den Betroffenen nicht nur ein Dach über den Kopf, sondern ermöglicht ihnen mit ihren Werkstattbetrieben, in einen geregelten Alltag zurückzufinden und dabei das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten so zu stärken, dass die Grundlage für ein neues Leben entstehen kann.
"Total Sozial" hat sich die Einrichtung vom Leiter Tassilo Winhart zeigen lassen und mit Bewohnern gesprochen, die hier einen Neuanfang wagen und für die der geringe Lohn in den Werkstätten keine Rolle spielt.