Tipps und Tricks

Sie haben Gottesdienste eingegeben und wollen das ganze aber noch etwas vereinfachen? Ihnen ist es zu aufwändig jede einzelne Veranstaltung seperat zu öffnen um den Termin zu verlängern? Lesen Sie diese Tipps und werden Sie zum Veranstaltungsmeister ;-)

Terminserien

Wenn Sie Veranstaltungen haben die regelmäßig statt finden dann müssen Sie nicht jede Veranstaltung einzeln eingeben. Im Reiter "Datum" gibt es die Möglichkeit einmalige und wiederkehrende Veranstaltungen einzugeben. Gehen wir das ganze an drei Beispielen durch:
zusätzlich
1) Zusätzlicher Termin
Sie haben einen Gottesdienst der am 21.11.2013 stattfindet. Nun soll der Gottesdienst aber auch am 29.11.2013 stattfinden. Anstatt einen komplett neuen Gottesdienst anzulegen können Sie über die unten stehende Box einfach einen zusätzlichen Termin festlegen. Dazu einfach über die rechte Maustaste das Kontextmenü aufrufen, den neuen Termin eingeben und als "findet statt" kennzeichnen. Schon wird der gleiche Termin auch am 29.11. angezeigt werden.
wöchentlich
2) Wöchentlicher Termin
Sie haben einen Gottesdienst der jeden Montag und Mittwoch stattfindet. Anstatt jetzt auch hier jeden Gottesdienst einzeln anzulegen, wechseln Sie einfach bei dem Punkt "einmalig / wiederkehrend" auf den Punkt wöchentlich und Terminserien, geben an in welchem zeitlichen Abstand die Termine stattfinden (jede Woche, alle zwei Wochen, alle drei Wochen, etc.) und klicken dann noch die Wochentage an. Durch Angabe des Ende-Datums wird der Zeitraum definiert an dem die Termine angezeigt werden. In diesem Fall würde der Gottesdienst also bis zum 21.12.2013 jeden Montag und Mittwoch angzeigt werden. Sollte einer dieser Termine allerdings ausfallen, oder ein zusätzlicher hinzu kommen, können Sie über den unteren Kasten auch hier Ausnahmen oder zusätzliche Termine festlegen.
monatlich
3) Monatlicher Termin
Vielleicht haben Sie ja auch Veranstaltungen die nur jeden Monat stattfinden. In diesem Fall wechseln Sie auf den Punkt monatlich und definieren dann über die Punkte Turnus und Tag an welchem Tag im Monat die Veranstaltung stattfindet. Natürlich können Sie auch hier über den unteren Kasten zusätzliche Termine oder Ausnahmen definieren.

Verlängerung von Terminen

Verlängern von Terminen kann etwas zeitaufwendig werden. Wenn Sie allerdings eine Reihe von Terminen haben, die über den gleichen Zeitraum laufen, können Sie alle auf einmal verlängern. Dazu aktivieren Sie einfach über das Kontextmenü die Mehrfachauswahl, wählen dann die betroffenen Veranstaltungen aus und verlängern dann den Zeitraum über "Datum setzen".