Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Anleitungen und Demoseiten

Herzlich willkommen auf den Anleitungsseiten zum incca-CMS.

CMS steht für Content-Management-System. Grob erklärt verwaltet das CMS Inhalte und Medien und stellt diese als Webseite dar. (CMS)

Sollten Sie weitere Fragen haben, Probleme aufgetreten sein oder Ihnen Themen in den Anleitungsseiten fehlen, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an das Ticket-System: service@smb-cc.de
Login - Adresse des CMS:
https://cms.erzbistum-muenchen.de (Achtung: ohne www.)
Sollten Sie bisher noch keinen Account haben, fordern Sie gerne einen Zugang über die oben genannte E-Mail Adresse an.
Gerne helfen wir Ihnen beim ersten Login!
Achtung:
CMS-Anfänger, die noch keinerlei Vorkenntnisse im Bereich Webseiten und CMS haben, folgen bitte diesem Link:

CMS-Anfänger Anleitung/Tutorial
 

Themen für die ersten Arbeitsschritte mit dem Incca CMS

 

A) Erster Blick: Orientierung im CMS

Das inccaCMS ist typischerweise wie im nachfolgenden Bild aufgeteilt.
Man sieht die Site-Struktur im incca-CMS.
Das Bild zeigt in diesem Fall Beispielhaft das "Site-Management". Navigieren Sie hierfür auf der ganz linken Seite zu "inccaCMX -> Site-Management".

Es sind drei Hauptbereiche zu erkennen. Ganz links ist die CMS Navigation, in der Mitte die Ordner Struktur und rechts die Inhalte des jeweils in der Ordner Struktur ausgewählten Ordner.
  • CMS Navigation
    In der CMS Navigation können Sie die verschiedenen Bereiche des CMS auswählen. Am Anfang sind für Sie am bedeutsamsten:
    • Site-Management
      Zu finden unter dem Punkt "inccaCMX".
      Hier können Sie die Webseitenstruktur und -eigenschaften einstellen. Das beinhaltet erzeugen, löschen und bearbeiten von Webseiten und deren Inhalt. Die meiste Zeit der Webseitbearbeitung werden Sie hier verbringen.
    • Medien-Archiv
      Zu finden unter dem Punkt "System".
      Das Medien-Archiv ist der Teil des CMS, bei dem sie verschiedene Arten von Medien hochladen und verwalten können. Das beinhaltet typischerweise Bilder oder PDF. Die Medien des Medien-Archiv können nach dem hochladen auch auf Webseiten oder anderen Bereichen des CMS eingebunden werden.
    • Gottesdienste und Veranstaltungen
      Zu finden unter dem Punkt "Info System".
      In diesem Bereich können Sie die im CMS eingetragenen Gottesdienste und Veranstaltungen ansehen und bearbeiten. Sie sollten nur Zugriff auf Ihre eigenen Gottesdienste haben. Die Veranstaltungen und Gottesdienste erscheinen auch hier, wenn diese durch Intentio übermittelt wurden.
  • Ordner Struktur
    In diesem Fall ist diese "Site-Struktur" genannt. Der mittlere Abschnitt des CMS zeigt Ihnen die Struktur Ihrer Webseite in Form von Ordnern. Die durch das CMS erstellten Webseiten haben häufig eine obere Hauptseite, welche verschiedene Verknüpfungen zu Unterseiten enthält. Z.B. ist https://www.erzbistum-muenchen.de/ eine Hauptseite und https://www.erzbistum-muenchen.de/ueber-uns eine Unterseite zu der Hauptseite. In der Ordner Struktur ist dies ähnlich aufgebaut. Unterseiten sind mit deren Ordner unter dem Ordner der Hauptseite eingeordnet. Diese Art der Struktur nennt man eine sogenannte "Baumstruktur". Das heißt, dass ein Ordner mehrere Unterordner hat, ein Unterordner jedoch nur einen ihm direkt übergeordneten Ordner. Dieser übergeordnete Order hat wiederum seinen eigenen ihm vorstehenden Ordner.
  • Inhalte
    Auf der rechten Seite befindet sich die Anzeige der Dateien, welche sich innerhalb eines Ordner befinden. Probieren Sie es gerne aus. wählen Sie in der Mitte einen Ordner aus mittels "Doppel-Links-Klick". Sie können nun die Inhalte des jeweiligen Ordners auf der rechten Seite sehen.
    Sie können jedoch nur schwarz gedruckte Ordner und Datein auswählen. Hell gräuliche Ordner stehen Ihnen nicht zur Verfügung.
    Lassen Sie sich nicht davon verwirren, dass auf der rechten Seite auch ein Ordner Symbol erscheint. Dies dient lediglich zur Unterscheidung zwischen Haupt und lokalen Unterseiten. Mehr dazu erfahren Sie im Bereich Strukturen erstellen. Dazu aber später mehr.
Während Sie das CMS bedienen gibt es noch ein paar wichtige Hinweise:
  • Die linke Maustaste wird benutzt um Elemente auszuwählen. Sie können Inhalte mit einem einzelnen Klick markieren. Ein schneller Doppel-Klick wählt das Element aus und öffnet dieses, sofern verfügbar.
    Es ist auch möglich die linke Maustaste gedrückt zu halten und Elemente zu verschieben. Das nennt man "Drag and Drop".
  • Die rechte Maustaste öffnet ein Kontextmenü für das ausgewählte Element. Es gibt für die rechte Maustaste keinen "Doppel-Klick". Hier gibt es häufig zwei interessante Menü-Punkte.
    • Bearbeiten
      Wenn Sie Bearbeiten auswählen können Sie den Inhalt des entsprechenden Elements bearbeiten.
    • Eigenschaften
      Mittels dem Kontext-Punkt Eigenschaften können Sie die Eigenschaften des Elements bearbeiten. Diese sind nicht der Inhalt, sondern der Punkt selbst.
  • Wenn Sie die CMS-Navigation im linken Bereich betrachten ist der aktuelle Bereich in dem Sie gerade arbeiten etwas dunkler markiert als die anderen Bereiche.
 

B) Die ersten Schritte: Wichtigste Funktionen

Wenn Sie sich die nachfolgend verlinkten Anleitungsseiten durchgelesen haben, sollten sie in der Lage sein:
 

C) Datenschnittstelle: Gottesdienste / Veranstaltungen eintragen Eine Eingabe, viele Ausgaben

Das einpflegen der Veranstaltungsdaten in das CMS, ermöglicht es Ihnen die Daten nur einmal eingeben zu müssen. (Über Intentio oder dem CMS direkt.)

Nachdem die Veranstaltungsdaten bei uns gespeichert sind, werden diese automatisch an die zugehörigen oder von Ihnen ausgewählten (Druck-)Medien weitergegeben.

Informationen hierzu finden Sie hier:
Datenschnittstelle
 

D) Weitere Schritte: Multimediale Inhalte

Damit Sie Ihre Webseite neben den starren Bild- und Text-Modulen mit multimedialen Inhalten erweitern können, bietet das CMS auch die Bereiche "Multimedia" und "Applikationen".

Eigene, kürzere Internetadresse - eigene Domain
Das ist die rechtliche Seite  Infos hier
So kann eine eigene Domain beantragt werden  Infos hier
Anleitung für die Eingabe von Gottesdiensten und Terminen  Datenschnittstelle
Geo-Informations-System (GIS)
Seit Juni 2013 können aktive Karten aus dem Kartenservice des Erzbistums eingebunden werden. Eine Kurzanleitung gibt es hier.
Datum, Tagesheilige/r, Lesungstext einblenden:
Sie können in Ihre Seite diese Angaben automatisch einblenden lassen, siehe ... hier.
Fußzeile mit Kontakt und Impressum
Video / Audio
- Player in Seiten einbauen ...mehr
Twitter
Sie können z.B. die Meldungen des Münchner Kirchenradios über den Kurznachrichtendienst Twitter auf Ihren Seiten anzeigen lassen.
-> Kurzanleitung Twitter

Google Analytics
Informationen dazu hier