Strukturpunkt und leere Webseite anlegen

Im vorherigen Abschnitt wurde eine Kachelseite erstellt, um die Webseitenbesucher zu begrüßen. Leider enthält die Kachelseite nicht sehr viele Informationen zu den einzelnen Pfarreien.

Jede Pfarrei soll nun eine eigene kleine Unterseite erhalten, bei der verschiedene Informationen zur Verfügung gestellt werden.

In diesem Abschnitt des Tutorials erstellen wir die leeren, nicht-öffentlichen Webseiten für die einzelnen Pfarreien beziehungsweise Pfarrkirchen. Die Inhalte werden erst im nächsten Abschnitt ergänzt.

Ausgangssituation

Im vorherigen Abschnitt sollten Sie, nachdem die Kachelseite erstellt wurde, wieder zurück in der Site-Struktur Ansicht sein. In der linken Seite ist Ihr Pfarrei oder Pfarrverbands Ordner ausgewählt und rechts können Sie die zuvor erstellte Kachelseite sehen.
Zeigt die Ausgangssituation nachdem die Kachelseite im vorherigen Schritt angelegt wurde.

Schritt 1: Anlegen des Struktur-Ordners

In diesem Schritt legen Sie einen neuen Strukturpunkt an. Strukturpunkte legt man in der linken Seite an. Dazu Rechts-Klicken Sie auf den Ordner Ihrer Pfarrei/ Ihres Pfarrverbands und whälen im Kontextmenü "Neu".
Zeigt an welcher Stelle sich der Punkt "Neu" in der Site-Struktur befindet.
Es öffnet sich ein neues Fenster.
In diesem benennen Sie den neuen Strukturpunkt. Den Namen der Unterseite schreiben Sie in das Feld neben "Bezeichnung". Nutzen Sie nur wenige Worte, welche die Unterseite knapp und deutlich beschreiben. In dem Beispiel-Konzept soll die Unterseite nähere Informationen zu der imaginären Kirche beinhalten. Somit sollte der Name ausreichend sein.

Danach legen Sie auch sogleich einen neuen Strukturpfad an. (Das Feld neben "Strukturpfad".) Im einfachsten Fall übernehmen Sie die Bezeichnung. Durch das Anlegen eines Strukturpfads besteht die Webadresse später nicht rein aus Zahlen und lässt sich somit einfacher abtippen und merken.
Beachten Sie hierbei: Beim "Strukturpfad" können sie nur die Buchstaben a-z, natürliche Zahlen und Minus (-) verwenden. Keine Umlaute, Lehrzeichen, Großbuchstaben oder Sonderzeichen.
Danach klicken Sie auf "WEITER".
Zeigt das Menü zum Erstellen eines neuen Strukturpunktes.

Schritt 2: Anlegen der Unterwebseite

Nachdem im vorherigen Schritt auf "WEITER" geklickt wurde, öffnet sich ein neues Fenster. Mittels diesem Fenster legen Sie die Eigenschaften der Unterseite fest. Das Feld "Bezeichnung" sollte bereits vorausgefüllt sein. Sollte das nicht der Fall sein, schreiben Sie hier den gleichen Namen, welchen Sie auch in das Feld "Bezeichnung" aus "Schritt 1" eingetragen haben. Danach klicken Sie oben auf den Tab "Template".
Bildserie zeigt, wie man eine neue Seite anlegt. (1)
Wählen Sie hier den Punkt "Pfarrei Standard (Navi Links)" aus. Danach klicken Sie auf den leicht ausgegrauten unvollständigen Pfeil nach links in der oberen linken Ecke. Sobald Sie das Feld "Eigenschaften" sehen, klicken Sie auf dieses.
Bildserie zeigt, wie man eine neue Seite anlegt. (2)
Anmerkung
Wenn Sie sich an das Erstellen der Kachelseite zurückerinnern, ist Ihnen bestimmt aufgefallen, dass wir auch dort an der "Template"-Option Änderungen vorgenommen haben. Wir haben diesmal aber anstatt der Kachel-, die Standard-Seite genutzt.
Das Template ist also die Vorlage für das Aussehen unserer Webseite. Davon abhängig sind unsere Gestaltungsmöglichkeiten. Wie sie später sehen werden kann man in der Standardseite Text und Bild besser kombinieren als in der Kachelseite.
Innerhalb des Tabs "Eigenschaften" füllen Sie die Felder "Seitentitel" und "Seitenbeschreibung" aus. Der Seitentitel wird im Browser oben im Tab angezeigt und die Seitenbeschreibung ist unter Anderem für Google interessant. Fassen Sie sich hier auch sehr knappt. Wichtige Inhalte schreiben wir erst auf der Webseite selbst. Klicken Sie danach auf den "Speichern"-Button.
Bildserie zeigt, wie man eine neue Seite anlegt. (3)

Nachdem Sie die Einstellungen gespeichert haben, sollte nun in der linken Seite (Site-Struktur) unter Ihrers Pfarrei/Pfarrverband-Ordner ein neuer Unterordner erschienen sein. Auf der rechten Seite ist auch ein Ordner zu sehen, welcher den Namen der Unterseite hat.
Zeigt die Endsituation nach dem dieser Abschnitt des Tutorials beendet ist.

Bisher ist die Unterseite noch ohne Inhalte und auch nicht sichtbar. Das ändert sich im nächsten Absschnitt. Dort werden verschiedene Texte und verschiedene Bilder eingefügt.