Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Wir feiern eine kleine Andacht und schließen das Schatzkästchen

Logo Schatzkästchen
Zur Vorbereitung
Zur Feier in der letzten Schulwoche bringen alle Kinder ihre Schatzkästchen mit. In einem Raum sind in der Mitte eine größere Kerze und das Schatzkästchen auf einem Tuch hergerichtet. Die Kinder können in einem Kreis sitzen. Im Schatzkästchen liegen alle Schätze des vergangenen Jahres.

Zur Begrüßung reichen sich die Kinder die Hände: Schön dass wir alle da sind!
 
Vorstellung des Themas
Am Ende des Schuljahres blicken wir zurück. Wir öffnen unser Schatzkästchen und entdecken die Schätze, die wir übers Jahr gesammelt haben.
Sie erinnern uns an das, was wichtig war in diesem Jahr.

Die Kinder nehmen die einzelnen Schätze aus dem Schatzkästchen und erzählen von ihren Erinnerungen daran, beirchten, was für sie daran besonders war. Natürlich können auch Dinge zweimal genommen werden, denn Kinder haben verschiedene Inhalte in Erinnerung.
Schatzkästchen in Zimmermitte mit vielen roten Herzen aus Papier
Die PEP Kids aus Olching haben im Laufe des Jahres viele Herzen in ihrem Schatzkästchen gesammelt (Foto: PEP Kids Olching)
Heute schließen wir die Schatzkiste für das Jahr 2017/18.
Ich bitte Euch nochmal kurz nachzudenken, ob es noch Schätze gibt, die Ihr darüber hinaus aus diesem Schuljahr mitnehmen wollt.
 
Stille mit Musik begleitet, Papier und Stifte liegen bereit. Die Kinder notieren ihre Gedanken.

Musik endet

Kinder können noch laut in die Runde sagen, wofür sie Gott danken wollen.
Dazwischen kann ein kurzer Ruf gesungen werden: z. B. Danket dem Herrn

Bibeltext / Geschichte / Zeichen / Symbol anschauen und deuten - Auswahl nach Belieben

Interpretation, Deutung
Die Kinder legen ihre Zettel noch in ihr Schatzkästchen und schließen dann gemeinsam ihre Kästchen.
 
Es gibt Schätze, die einem keiner mehr nehmen kann. Wir haben in diesem Jahr Dinge gelernt und Erfahrungen gemacht, die wir bewahren werden, weil sie uns wertvoll sind. Andere, unwichtigere Dinge werden vergessen und verlieren ihre Wichtigkeit.
 
Am Ende dieses Schuljahres schließen wir nocheinmal unseren Kreis.
Alle nehmen sich an der Hand.
Lasset uns beten: Vater unser
 
Barmherziger Gott, Wir gehen heute auseinander nach einem geschenkten Jahr. Nach den Sommerferien beginnt ein neues Jahr. Wir werden manche wieder sehen, andere verlassen uns. In allem bist Du da: in der Freude und im Leid, im Abschied und im Anfang. Du bewahrst uns in deiner Liebe. Amen

Segen mit Gesten
Alle Anleitungsbeispiele des Schatzkästchens stammen von der Kinderpastoral des Erzbistums.