Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Andacht zu Ostern

Logo Schatzkästchen
Zur Vorbereitung
In einem Raum sind in der Mitte eine neue, größere, fertig gestaltete Osterkerze und das Schatzkästchen auf einem Tuch hergerichtet. In einem Kreis können die Kinder sitzen.

Material
Die Kinder haben ihre kleinen weißen Kerzen von Mariä Lichtmess dabei. Besser: Die Kinder haben ihre bereits gestalteten Osterkerzen dabei.
Eine Bastelanleitung findet Ihr hier.
Wenn die Andacht erst nach Ostern gefeiert wird, wurden die Osterkerzen in der Osternacht vielleicht bereits angezündet.
Zur Begrüßung reichen sich die Kinder die Hände: Schön, dass wir alle da sind!

Vorstellung des Themas
Am Fest „Maria Lichtmess“ oder „Darstellung des Herrn“ habt Ihr eine weiße Kerze bekommen. Diese weiße Kerze wurde damals gesegnet. Diese Kerze haben wir genommen, um unsere eigene Osterkerze zu gestalten.

Die Osterkerze ist eines der Zeichen für Jesus. Wir denken damit immer an die Auferstehung Jesu. In der Kirche brennt nach Ostern die große Osterkerze bereits, wenn wir in die .Kirche eintreten. In ihr spricht Jesus Christus zu uns: "Komm herein und sei bei mir. Glaube an die Auferstehung und das Leben!" Deshalb finden wir an manchen Osterkerzen noch andere Bilder, die vom Leben erzählen, Gerne könnt Ihr auf Eure eigene Osterkerze zusätzlich die Bilder gestalten, die Euch an die Auferstehung und das Leben erinnern.
osterkerze basteln fertige osterkerze
Selbst gestaltete Osterkerze zur Andacht (Bild: EOM, Kinderpastoral)
Symbol anschauen und deuten
Bevor die Osterkerze das erste Mal angezündet wird, spricht der Priester ein Gebet, wir wollen es mitbeten und mit“zeichnen“ - Gruppenleiter zeigt es für alle gut sichtbar:
Die Kinder nehmen ihre Kerzen in die Hand und zeichnen die Gestaltung aus Wachs nach.
Christus, gestern und heute (senkrechter Balken wird mit dem Finger nachgezeichnet)
Anfang und Ende (Querbalken)
Alpha (über dem Kreuz)
und Omega (unter dem Kreuz)
Sein ist die Zeit (erste Ziffer)
Und die Ewigkeit (2. Ziffer)
Sein ist die Macht und die Herrlichkeit (3. Ziffer)
In alle Ewigkeit. Amen (4. Ziffer)
 
Die Kinder stellen die Kerzen am Rand des Tuches ab.
 
Zu Beginn der Feier der Osternacht wird vom Priester ein großes Feuer entzündet. Mit dieser Flamme wird die Osterkerze dann angezündet. Wenn der Priester die Kerze anzündet, spricht er:
Christus ist glorreich auferstanden vom Tod. Sein Licht vertreibe das Dunkel der Herzen.
Alle schauen zu, wie die Kerze in der Mitte feierlich (mit dem Streichholz) angezündet wird.

Lied: GL 631,1 Singt ihr Christen, singt dem Herrn, Halleluja (kann auf einem Xylophon eingespielt werden)

An der großen Osterkerze werden mit einem Docht alle kleinen Kerzen entzündet. Währenddessen wird das Lied begleitend gesungen. Wenn alle Kerzen angezündet sind, singen alle miteinander ein bekanntes Halleluja z.B. Hallelu, hallelu GL 725,4

Vater unser

Segen mit Gesten
Kinderpastoral
Preysingstr. 93
81667 München
Telefon: 089 / 48092-2217
Kinderpastoral(at)eomuc.de
http://www.erzbistum-muenchen.de/kinderpastoral

Fachreferentinnen:
Monika Mehringer, Gemeindereferentin
Tel: 089 / 48092-2211
MMehringer@eomuc.de
   
Stefanie Penker, Gemeindereferentin
Tel 089 / 48092-2215
SPenker@eomuc.de