Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Andacht zum Mai - Schutzmantelmadonna

Logo Schatzkästchen
Zur Vorbereitung
In einem Raum sind in der Mitte eine größere Kerze und das Schatzkästchen auf einem Tuch hergerichtet. In einem Kreis können die Kinder sitzen.

Benötigtes Material: eine größere Decke, Bild einer Schutzmantelmadonna zum Beispiel aus der eigenen Kirche oder einer anderen Quelle.

Kopien der Vorlage mit Schutzmantelmadonna sind vorbereitet und ggf. schon ausgeschnitten.

Stifte
Zur Begrüßung reichen sich die Kinder die Hände: Schön, dass wir alle da sind!

Vorstellung des Themas
Heute schauen wir uns zuerst einmal selber an: Was wir zunächst sehen, ist unsere Kleidung: Was habt Ihr an? – (hier kommen je nach Jahreszeit und Wetter Antworten wie Jacke, Mantel, Anorak, T-Shirt, ...)
Wenn es kalt ist, brauchen wir einen warmen Mantel, wenn es regnet, einen Regenmantel und einen Schirm, wenn es stürmt, einen dichten Mantel, vielleicht einen gut gefütterten Anorak.

Eine Decke wird gezeigt.
Ein Kind bekommt die Decke überreicht und wickelt sich in die Decke. Dann gibt es die Decke weiter. Die Kinder äußern, welche Wirkung die Decke hat, was sie spüren. (Wärme, kuschelig, angenehm, zu warm, zu groß, kratzig…)

Der Gruppenleiter / die Gruppenleiterin legt einem Kind die Decke um und fragt die anderen: Wie wirkt das für Euch, woran erinnert Euch diese Geste? (Wenn die Mama mich in das Badetuch einwickelt, …)

Wenn jemand uns in ein großes Tuch oder eine große Decke einwickelt, dann meint er es gut, es soll uns wärmen und vor der Kälte schützen, es soll uns trocknen und vor der Nässe schützen. Wir sollen nicht krank werden.

Die Decke wird ordentlich zusammengelegt und auf einem Stuhl o.ä. abgelegt.
 
Danach betrachtet die Gruppe das Bild der Schutzmantelmadonna. Jedes Kind bekommt eine Kopie des Bildes, oder es steht so groß zur Verfügung, dass es alle sehen können.

Kinder beschreiben zunächst, was sie auf dem Bild erkennen können. Dies kann erweitert werden durch: Wiei viele Menschen haben sich unter dem Mantel versammelt? Welche Menschen sind unter dem Mantel dargestellt? Wie wirkt Maria, die Mutter Gottes, auf Euch? Wie ist sie dargestellt? Wie viele Engel findet Ihr „im Himmel“?
Gemälde der Schutzmantelmadonna von Enguerrand Quarton
Schutzmantelmadonna von Enguerrand Quarton (Bild: wikipedia / The Yorck Project 10000 Meisterwerke der Malerei Distributed by DIRECTMEDIA Publishing GmbH)
Interpretation, Deutung
Jeder Mensch hofft auf Schutz und Geborgenheit. Wir bitten auch heute um den Schutz der Engel oder den Schutz Gottes, wenn wir etwas Riskantes tun oder vor einer großen Aufgabe stehen, oder wenn wir Angst haben. So rufen Menschen auch Maria an: Maria, bitt' für uns (…bei Gott).

Auch wir haben manchmal vor etwas Angst oder wir tun etwas Riskantes und fühlen uns unsicher. Dann bitten wir auch für uns selbst.

Die Kinder bekommen Vorlagen mit der Schutzmantelmadonna und schreiben ihre Anliegen darauf. Dann falten sie „den Mantel“, so dass ihre Anliegen verborgen sind.
 
Lied: GL534 Maria breit den Mantel aus

Segen
Abschluss 1. Variante:
Alle stehen auf.
Der / Die GLin hebt die Decke vorsichtig hoch und legt sie dem ersten Kind um die Schultern.
Wir singen ein ruhiges Segenslied und beten und erbitten von Gott den Segen für jeden von uns. Jeder soll dabei so lange in die Decke gehüllt sein, dass er sie wirklich wahrnehmen und spüren kann.
Das erste Kind nimmt die Decke und legt sie dem 2. Kind über. So wandert die Decke zu jedem Kind.

Lied:
Und Gott segne dich, (Maria), Gott behüte dich, allezeit (Melodie: Kumbajah my lord)
 
Oder 2. Variante (in der Kirche mit Begleitperson):
Zwei Erwachsene heben die Decke hoch und stellen sich mit dem Rücken zum Altar, so dass der "Mantel" für die Kinder offen ist, zum Darunterschlüpfen.

Das erste Kind kommt „unter den Mantel“ und bekommt ihn umgelegt.
Einer der beiden Erwachsenen spricht eine Segensbitte, die auch variiert werden kann:
Gott umhülle dich.
Gott lege seinen Segen um dich.
Gott hülle dich mit seinem Segen ein.
Gott schütze dich.
Gott berge dich.
Gott sorge für dich.


Nacheinander kommen alle Kinder unter den Mantel.

Die Kinder bekommen ihr gefaltetes Blatt mit ihrer Schutzmantelmadonna mit für ihr Schatzkästchen.
Kinderpastoral
Preysingstr. 93
81667 München
Telefon: 089 - 48092-2211
Kinderpastoral(at)eomuc.de
http://www.erzbistum-muenchen.de/kinderpastoral
Fachbereichsleiterin:
Monika Mehringer, Gemeindereferentin

Vorlage Schutzmantelmadonna

Hier findet Ihr zum Download die Vorlage für die Schutzmantelmadonna.

Ihr könnt die Maria und ihren Mantel gern auch bunt ausmalen.