Gebärdenevangelien - Lesejahr A 2. - 9. Sonntag im Jahreskreis

2. Sonntag im Jahreskreis - 19.1.2014 - Joh 1,29-34 - Joh: "Das Zeugnis des Täufers für Jesus"

Jesus ist das Licht für alle Völker, das "Lamm Gottes",

3. Sonntag im Jahreskreis - 26.1.2014 Mt 4,12-23 - "Erstes Auftreten in Galiläa" und "Berufung der ersten Jünger"

Jesus beginnt sein öffentliches Wirken und sucht sich Weggefährten. Zu den ersten zählen Fischer Simon Petrus, sein Bruder Andreas und zwei weitere Brüder Jakobus und Johannes.

4. Sonntag im Jahreskreis 2.2.2014 - Mt 5,1-12a - "Seligpreisungen"

Was bedeutet die Herrschaft Gottes? Freisein und Gerechtigkeit für alle Menschen,  Heilsein inmitten aller Zerbrechlichkeit. Die "Seligpreisungen" sind die große Einladung Gottes. Menschen, die Gott in in ihr Leben einlassen, sich erfüllen lassen von Gottes Liebe, haben neue Lebensperspektiven, verzichten auf Gewalt und bringen Frieden und Barmherzigkeit.

5. Sonntag im Jahreskreis 9.2.2014Mt 5,13-16 - "Salz der Erde und Licht der Welt"

Gottes Liebe wird konkret in den Taten.

6. Sonntag im Jahreskreis - 16.2. 2014 - Mt 5,17-37 - "Vom Gesetz und von den Propheten, vom Töten und von der Versöhnung, vom Ehebruch, Ehescheidung, Schwören"

die Lebensgesetze Gottes.

07. Sonntag im Jahreskreis - 16.2.2014 - Mt 5,38-48 - "Von der Vergeltung, von der Liebe zu den Feinden"

Gleiches mit Gleichem vergelten, scheint vernünftig und gerecht.
Aber Frieden und Versöhung braucht mehr. Jesus lädt uns ein zu einer Liebe ohne Vorbehalt.

8. Sonntag im Jahreskreis (23.2.) Mt 6,24-34 - "Falsche und rechte Sorge"

Sorgt euch nicht!

9. Sonntag im Jahreskreis - Mt 7,21-27 - "Vom Haus auf dem Felsen"

Worauf kommt es an?
"unser Haus auf guten Grund bauen" und nicht in den "Sand setzen".

Mit dem Sonntag nach dem 6. Januar (Epiphanie oder "Dreikönig") beginnt der Jahreskreis. Auftakt ist die Taufe Jesu am Jordan. Dieser Tag wird noch einmal als besonderes Fest gefeiert. Der Priester trägt die liturgische Farbe weiß und zum letzten Mal werden in den Gottesdiensten noch Weihnachtslieder gespielt.

Der Jahreskreis führt uns durch das öffentliche Wirken Jesu. Er erzählt von seinem ersten Auftreten, der Berufung der Jünger und Jüngerinnen, den Wundern und Heilungsgeschichten und den Gleichnissen. Liturgische Farbe ist grün.
Unterbrochen wird der Jahreskreis von der Fasten- und Osterzeit.

Schwerpunkt im Lesejahr A ist das Matthäusevangelium.

Gebärden: Günter Bacher, Dipl. Theol., Religionslehrer
Produktion: St. Michaelsbund