Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Einen Osterstrauch daheim gestalten Bastel-Ideen für die Zeit bis Ostern in der Familie

Zweige mit Eiern, im Hintergrund ein Mädchen
Normalerweise hängen an den Zweigen vor allem bunte Eier. Wir nutzen die Zeit, die wir jetzt haben, und gestalten aus Papier, Wachs, Wolle und anderen Materialien einen ganz besonderen Osterstrauch. (Foto: imago/Westend61)
Dieses Jahr ist alles anders: Die Kinder sind zuhause und haben in den Wochen vor Ostern viel Zeit. Die Kinderpastoral und die KiTa-Pastoral der Erzdiözese haben gemeinsam mit Seelsorgerinnen und Seelsorgern aus den Pfarreien Bastel-Ideen zusammengestellt die Eltern jetzt gemeinsam mit Kindern umsetzen können. Die ersten Ideen finden Sie unten. Dazu gibt es jeweils Geschichten, zum Beispiel aus der Bibel, zum Vorlesen oder Selberlesen.

Wir laden Sie ein, ganz nach ihren Wünschen und mit einfachen Materialien einen kreativen Osterstrauch zu gestalten. Zweige finden Sie im Garten oder im Wald. Achten Sie darauf, welche Größe in Ihre Vase und in Ihre Wohnung passt. Günstig ist es, wenn viele kleine Knospen am Zweig sind, weil sich daran die gebastelten Schätze aufhängen lassen. Alle Dinge, die wir vorstellen, sind klein und leicht, sodass sie gut an dem Strauch hängen können. So wächst und entwickelt sich das vorösterliche Kunstwerk von Tag zu Tag. Falls Sie das beschriebene Material nicht zur Hand haben, laden wir Sie ein, nach alternativen Gegenständen zu suchen. „Upcycling“ heißt das Stichwort!

Normalerweise wird der Osterstrauch mit bunten, ausgeblasenen Eiern behängt. Unser Strauch wird an Ostern von den vielen Geschichten erzählen, die die Kinder in den Wochen zuvor gehört haben.

Wir wünschen Ihnen eine – diesmal ganz einzigartige – Vorbereitungszeit auf Ostern!

Bastel-Ideen für den Osterstrauch

Herz aus Wachs an Zweig
Herz
Für dieses Herz wird flüssiges Kerzenwachs in eine Ausstechform getropft. So entsteht ein zartes Herz in unterschiedlichen Farben. Passend dazu gibt's die biblische Geschichte vom barmherzigen Samariter, der sein Herz für einen Verletzten geöffnet und ihm geholfen hat. Mehr...
Origami-Fisch und gezeichneter Fisch an Osterstrauch
Fische
Der Fisch war ein Geheimzeichen der Christen. Bis heute erinnert das  Symbol an Jesus. Zur Geschichte von der wundersamen Brotvermehrung gestalten wir einen Fisch aus Papier und einen mit Schuppen aus Fingerabdrücken. Mehr...
Engel aus gelben Bienenwachsplatten auf blauem Hintergrund
Schutzengel
Der Prophet Elija hatte eine große Nähe zu Gott und brachte dessen Botschaft zum Volk Israel. Das Alten Testament erzählt seine Geschichte. Wir basteln dazu einen Engel, der aus drei Figuren besteht: einem Dreieck, einem Kreis und einem Herz. Mehr...
Kreis aus Papier mit aufgemaltem Baum
Medaillon
Ein Mann war blind und Jesus hat ihn geheilt. Ein Wunder! Was der Mann nach seiner Heilung alles sehen konnte, malen die Kinder auf ein Medaillon. Vielleicht einen Baum, Menschen, Häuser. Dieser Osterstrauch-Schmuck aus Papier ist ganz einfach gemacht. Mehr...
Schaf aus Papier und Wolle an Zweig vor rotem Hintergrund
Schaf
Dieses Schaf aus Papier und Watte passt zum Gleichnis vom verlorenen Schaf. Der Text aus dem Lukasevangelium macht deutlich: Gott ist wie ein guter Hirte. Er kümmert sich um alle Menschen auf der Welt. Jeder einzelne ist ihm wichtig. Mehr...
Foto eines Kindes mit einem Rahmen aus Papier hängt an einem Zweig
Foto
Aus einem Foto von sich und einem schön verzierten Rahmen gestalten die Kinder einen ganz persönlichen Osterschmuck. Dazu hören sie den Psalm 139 und erfahren: Jeder Mensch ist einmalig. Gott kennt uns und leitet uns. Mehr...
Regenbogen aus mit Filzstift bemalter Pappe und zwei Wattebäuschen
Regenbogen 
In der alttestamentlichen Erzählung von der Arche Noah spielt der Regenbogen eine besondere Rolle. Gott sieht ihn als Zeichen für sein Versprechen, die Menschen zu beschützen. Anleitung für ein knallig-buntes Kunstwerk aus Pappe, Wasserfarben, Watte und Krepppapier. Mehr...
Geflochtenes Freundschaftsband hängt an Forsythienzweig
Freundschaftsband
Jeder macht mal einen Fehler. Das ist ganz normal, auch unter Freunden. Wenn der eine es schafft, den Fehler zuzugeben und der andere ihm verzeiht, hält die Freundschaft das gut aus. Ähnlich ist es auch bei Jesus und Zachäus. Das Band ist ein Zeichen der Freundschaft. Mehr...
Anhänger aus Steckperlen, der eine brennende Kerze darstellt
Kerze
Die Kerze aus Steckperlen gestalten wir zur Geschichte vom Licht der Welt aus dem Matthäusevangelium. Sie erinnert uns daran, was Jesus mit dem Gleichnis sagen will: Seid Licht für andere! Macht anderen das Leben hell! Mehr...
halbe Eierschale, mit Wolle umwickelt und mit Erde und zwei Samenkörnern gefüllt
Kresse-Ei
Aus einer Eierschale ensteht ein winziger Blumentopf. Darin werden Kresse oder Samenkörner angesät. Nach ein paar Tagen beginnt die Kresse zu keimen, bei Körnern dauert es etwas länger. Dazu: das Gleichnis vom Senfkorn. Mehr...
Hase aus Papier und Wolle sitzt in einem Osterstrauch
Osterhase
Ein Hasenmädchen mit zwei unterschiedlichen Ohren trifft auf einen Hasenjungen, der nicht gut sprechen kann. Was wohl passiert? Der Osterhase aus Papier und Wolle will uns sagen: Jeder Mensch ist gut so wie er ist. Mehr...
Bunt bemaltes Osterei an Zweig
Osterei
Eine Legende versucht zu erklären, was das Ei mit Ostern zu tun hat. Passend zur Geschichte können Kinder und Eltern ein Osterei gestalten: mit Farbe betupfen, hin und her rollen, das Ganze mehrmals wiederholen. Fertig! Mehr...
Hahn aus weißem Leder mit rotem Kamm und blauen Federn
Hahn
Der Hahn erinnert an die Freundschaft von Jesus und Petrus. Er ist aus Leder, Filz, Papier und Federn gemacht. Dazu können Eltern und Kinder eine Geschiche mit Klängen gestalten. Die Instrumente? Zwei Glasflaschen. Mehr...
Esel aus grauem Tonpapier
Esel
Jesus kam am Palmsonntag nicht wie ein König in die Stadt, sondern ritt auf einem Esel. Hier erzählt ein Bauer die Geschichte aus seiner Sicht. Dazu gibt's eine Anleitung für einen Esel aus Papier. Mit Vorlage zum Ausdrucken. Mehr...
Schmetterling aus einer Toilettenpapierrolle mit buntem Papier und schwarzen Fühlern
Schmetterling
So ein lustiger, bunter Falter! Der Schmetterling ist ein Zeichen für die Auferstehung Jesu, ein Symbol für Verwandlung und neues Leben. In der dazugehörige Erzählung hat ein Schreiner eine besondere Idee. Mehr...
Gehäkeltes Küken aus gelber Wolle
Küken
Eine Großmutter und ihr Enkel nehmen ein Huhn bei sich auf. Sie sorgen für das Huhn und essen seine Eier. An Ostern verteilen sie gefärbte Eier unter den Menschen. Passend zur Geschichte häkeln Kinder und Eltern ein Küken aus Wolle. Mehr...
Ei, das mit mit bunten Scherben aus Eierschalen beklebt ist, an Zweigen
Scherben-Ei
Am Karfreitag hören wir die Geschichte vom Sterben und Tod Jesu. Die Menschen damals waren bestürzt und traurig. Sie hatten das Gefühl: Alles ist zerbrochen. Dazu passt das Ei, das mit Scherben aus Eierschalen beklebt wird. Mehr...
Osterlamm aus Pappe mit Wolle an Zweigen
Osterlamm
Wir gestalten ein Osterlamm mit Siegesfahne. Denn Jesus war wie ein Lamm, das geopfert wurde. An Ostern feiern wir, dass er auferstanden ist und lebt. Die Siegesfahne zeigt: Jesus hat den Tod besiegt! Mehr...
Hase aus Salzteig an Strauch mit Ostereiern
Salzteig-Hase
Beim letzten Abendmahl gab Jesus seinen Jüngern den Auftrag, immer wieder Gott für Brot und Wein zu danken und an ihn zu denken. Im Gottesdienst dankt der Pfarrer Gott für Jesu Leben und segnet das Brot. Daran erinnert uns der Anhänger aus Salzteig. Mehr...
mit bunt bemaltem Papier umwickeltes Glas, in dem ein Teelicht brennt
Osterlicht
Anleitung für eine besondere Osterkerze: Ein bunt bemalter und mit Öl bestrichener Papierstreifen wird um ein Glas gelegt. Teelicht hineinstellen, fertig. Das Licht wil uns an Ostern sagen: Freut euch, Jesus lebt! Mehr...

Kinderpastoral
Preysingstr. 93
81667 München
Telefon: 089 / 48092-2217
Kinderpastoral(at)eomuc.de
http://www.erzbistum-muenchen.de/kinderpastoral

Fachreferentinnen:
Monika Mehringer, Gemeindereferentin
Tel: 089 / 48092-2211
MMehringer@eomuc.de
   
Stefanie Penker, Gemeindereferentin
Tel 089 / 48092-2215
SPenker@eomuc.de
Fachstelle Religionspädagogik im Elementarbereich
Kapellenstr. 4
80333 München
Telefon: 089 2137-1660
Fax: 089 2137-1352
kita-religion(at)eomuc.de
http://www.erzbistum-muenchen.de/kita-religionspaedagogik
Ansprechpartnerinnen:
Barbara Jaud, Sachreferentin
Tel. 089 2137-1640
BJaud(at)eomuc.de

Anna Rieß-Gschlößl, Sachreferentin
Tel. 089 2137-2545
ARiess-Gschloessl(at)eomuc.de