Leben (dr)innen neu entdecken Impuls für Dienstag, 31. März 2020 von Steffi Lemke

Bleiben Sie gesund! Ich antworte: Danke, Sie auch…
Fast jedes Telefonat, jede Nachricht, jedes Gespräch endet so. Ich kann es beinahe nicht mehr hören. Ist das das Einzige, was ich den Menschen mitgeben möchte?

„Hoffe auf den Herrn und sei stark! Hab festen Mut und hoffe auf den Herrn“ (Ps 27,14) heißt es im Eröffnungsvers der heutigen Tagesliturgie. Wenn die Angst hochkommt. Wenn die Einsamkeit nagt. Wenn das Gestreite ausbricht. Hoffe auf den Herrn und sei stark! Hab festen Mut und hoffe auf den Herrn.

Wie sehr wünsche ich das – mir und allen anderen.
grüne Blätterknospen an Zweig
(Foto: Lea Fabienne / unsplash)
Hoffe auf den Herrn. Er war, ist und bleibt der Gott-mit-uns. Bei allem, was kommen mag.

Sei stark. Halte Ihm deine Schwäche hin.
Hab festen Mut.
Hoffe auf den Herrn. Auch diese von außen auferlegte Fastenzeit wird enden.
Neue Tage werden anbrechen.

Mir geht im Kopf dieses Lied um von Gregor Linßen:
Herr, du bist die Hoffnung, wo Leben verdorrt,
auf steinigem Grund, wachse in mir,
sei keimender Same, sei sicherer Ort,
treib Knospen und blühe in mir.
Und ein neuer Morgen bricht auf dieser Erde an in einem neuen Tag, blühe in mir.
Halte mich geborgen fest in deiner starken Hand und segne mich, segne mich und deine Erde.

Das ist es, was ich den Menschen mitgeben möchte. Das ist es, was ich uns allen wünsche.

Text: Steffi Lemke

Pfarrverband Ismaning-Unterföhring
Gottfried-Ziegler-Str. 6
85737 Ismaning
Telefon: 089-968028
Fax: 089-96189520
St-Johann-Baptist.Ismaning(at)erzbistum-muenchen.de
www.pfarrverband-ismaning-unterfoehring.de
St. Johann Baptist
St. Valentin
Markus Brunner, Pfarrverbandsleiter
Franz Grössler, Hauptberuflicher Diakon
Stephanie Lemke, Pastoralreferentin
Tobias Triebel, Hauptberuflicher Diakon
Jaimes Panickaruveettil, Seelsorgemithilfe