Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Korbiniansfest 2018 vom 17. bis 24. November 2018

Einladung

Kardinal Reinhard Marx
© EOM/Klaus D. Wolf
Liebe Mitchristen!

Das diesjährige Korbiniansfest steht unter dem Leitwort: „Worauf baust Du?“. Diese Frage spielt auf eine Episode aus dem Leben des Hl. Korbinian in seinem Heimatort Arpajon in der Nähe von Paris an. Korbinian baut eine Klause für sich als Einsiedler und verkündet das Evangelium seinen Mitmenschen. Er macht sein Leben fest in der Beziehung zu Gott. Dazu sucht er die Einsamkeit und das Gebet. Doch gleichzeitig bringt ihn dieser Glaube auch in Bewegung. Der Papst hört von seinem Wirken und bittet ihn, nach Rom zu kommen. Auf seinem Weg dorthin gelangt er nach Freising. Überall, wo er sich aufhält, ist ihm daran gelegen, Menschen zu einer lebendigen Beziehung zu Gott zu rufen. Er will ihnen Mut machen, sich in Gott fest zu verankern und gleichzeitig sich von ihm in Bewegung bringen zu lassen. Nicht Rückzug ins Abseits, sondern Hinwendung zum Leben der Menschen ist Korbinians Lebensmotiv. Dazu braucht es festen Grund.
 
Das Korbiniansfest ist für uns ebenfalls Gelegenheit, diesem festen Grund in unserem Leben nachzuspüren. Was gibt uns Halt und Orientierung, damit wir in bewegter Zeit den rechten Weg finden? Im Gebet und Gottesdienst, in Begegnung und Austausch und in der gemeinsamen Feier können wir der Frage „Worauf baust Du?“ nachgehen.
 
Herzlich darf ich Sie deshalb einladen, am Fest teilzunehmen und nach Freising, an die Grablege des Hl. Korbinian, zu kommen.

Ihr

Reinhard Kardinal Marx
Erzbischof von München und Freising
 
Grußworte von Tobias Eschenbacher, Oberbürgermeister von Freising und
Prof. Hans Tremmel, Vorsitzender des Diözesanrates der Katholiken der Erzdiözese München und Freising

Mehr...