Sonntag des Wortes Gottes - Ökumenischer Bibelsonntag 4. Sonntag im Jahreskreis B - 31. Januar 2021

In jeder Eucharistiefeier und jeder Wort-Gottes-Feier wird uns – mit den Worten des Zweiten Vatikanischen Konzils – „der Tisch des Gotteswortes bereitet“. Christus selbst spricht zu uns, wenn die Heilige Schrift in der Kirche gelesen wird. Papst Franziskus [Motu proprio "Aperuit illis"] hat nun den dritten Sonntag des Jahreskreises zum Sonntag des Wortes Gottes erklärt. Dies ist ein besonderer Tag des Dankes für „Schatzkammer der Bibel“, die allen Christinnen und Christen geschenkt ist und die Kirchen aller Konfessionen miteinander verbindet.

Mit Rücksicht auf die lebendige Tradition des ökumenischen Bibelsonntags hat die Deutsche Bischofskonferenz das Anliegen des Papstes mit der ökumenischen Praxis in Deutschland verbunden und festgelegt, dass der Sonntag des Wortes Gottes künftig immer am letzten Sonntag im Januar begangen wird. Das ist im Jahr 2021 der 31. Januar, der 4. Sonntag im Jahreskreis B.

Aus diesem Grund liegt es nahe zu überlegen, wie an diesem Tag die ökumenische Gemeinschaft am jeweiligen Ort hervorgehoben werden kann. Dies kann durch gemeinsames Gebet und/oder gemeinsame Aktionen geschehen.
 

Links

Material zur Gottesdienstgestaltung