Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Alte Kirche St. Jakob in Germering-Unterpfaffenhofen

Orgel in Germering-Unterpfaffenhofen, St. Jakog
Neubau durch Orgelbau Kaps

15 Register, davon 3 Transmissionen aus dem Schwellwerk ins Pedal
Hauptwerk als Brüstungsorgel

2 Manuale und Pedal, 2. Manual als Schwellwerk
Mechanische Tontraktur, elektrische Registertraktur mit Setzern

Das Werk hat folgende Disposition:
 
 
 
HAUPTWERK I
Prinzipal
Flauto amabile
Oktave
Flauto dolce
Oktave
Mixtur III
Tremolo
 
SCHWELLWERK II
Gedeckt
Viola
Viola celeste
Flauto traverso
Nasard
Flautino
Terz
Horn
Tremolo
 
PEDAL
Subbass
Bordun
Violoncello
Basshorn
 
KOPPELN
II-P
I-P
II-I
II-II 16
II-I 16
C-g3
8’
8’
4’
4’
2’
1 1/3’
 
 
C-g3
8’
8’
8’
4’
2 2/3’
2’
1 3/5’
8’
 
 
C-f1
16’
8’
8’
8’
 
 
 
 
 
 
 
Orgelsegnung am 13.12.2009,
Orgelsachverständiger: Prof. Karl Maureen