Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Poing - Gottes Sprungschanze im Voralpenland

Kirche Poing von außen
Schon vor ihrer Weihe hat die neue Poinger Pfarrkirche Seliger Pater Rupert Mayer eine ganze Reihe von Spitznamen bekommen.

Wie ein "Kristall" wirke der erste Kirchenneubau im Erzbistum seit zehn Jahren befinden die einen. Andere erinnert das brandneue Gotteshaus an die Hamburger Elbphilharmonie.

Besonders beliebt ist jedoch die "Sprungschanze". Was gar keine so schlechte Assoziation ist, wenn Gottes Wort mit viel Schwung ins Land getragen wird.
Kirche innen
Als modern-ästhetische "Schnittstelle zwischen Himmel und Erde" empfindet Architekt Andreas Meck die neue Kirche, die mir ihrer Reduktion auf das Wesentliche genau das tun soll: Raum zu schaffen für den Dialog mit Gott.Kirche entsteht in der Gemeinschaft, Menschen machen sie zur Heimat.

Die junge Pfarrgemeinde hat ihrem außergewöhnlichen Gotteshaus jedenfalls schon reichlich Leben eingehaucht – womöglich auch dank der inspirierenden Architektur und der archaischen Wucht der Innenraumgestaltung. Raumgefühl, Klang und Geruch scheinen die Besucher jedenfalls gleichzeitig zu erden und sie fliegen zu lassen.

 
St. Michael
Schulstr. 36
Pfarramt
85586 Poing
Telefon: 08121-81343
Fax: 08121-78613
St-Michael.Poing(at)erzbistum-muenchen.de
http://www.st-michael-poing.de
Christoph Klingan, Pfarrer
Kathrin Peis, Gemeindereferentin
Michael Wendlinger, Pastoralreferent
Gästebrief des Erzbistum München und Freising
Weitere Orte aus dem Erzbistum werden im Gästebrief 2019 vorgestellt.