Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Projektziel

Ziel des Projektes ist die Erarbeitung eines sich an der veränderten Situation von Kirche und Gesellschaft orientierenden zukunftsfähigen Struktur- und Personalpans 2020 und dessen Verabschiedung durch den Erzbischof und die Bistumsleitung sowie die Formulierung diözesaner Schwerpunkte und Vereinbarungen für die Pastoral in den kommenden Jahren als Grundlage für ein pastorales Konzept mit klaren Zielvereinbarungen in den Pfarreien und Pfarreiengemeinschaften.

Mit diesem Ziel sind u. a. folgende Aufgaben und/oder Teilprojekte verknüpft:

  • Überarbeitung der „Richtlinien für eine zukunftsfähige Pastoral“ und deren Verabschiedung als „Rahmenordnung für die Errichtung pastoraler Räume in der Erzdiözese München und Freising“
  • Entwicklung und Anstoß eines Prozesses einer geistlichen Neuorientierung und Neustrukturierung in den Pfarreien und Pfarreiengemeinschaften nach innen und nach außen (Sammlung und Sendung), welcher die einzelnen Gemeinden aus dem Festhalten am Status Quoherausführt in die Offensive und Erneuerung (Zukunftsforum)
  • Steuerung der Erarbeitung einer strukturellen Gesamtplanung für die Erzdiözese unter Beteiligung der Dekanate, der Pfarreien, des Diözesanrats und der kirchlichen Verbände
  • Überprüfung und Anpassung der Zahl und der Grenzen der Dekanate
  • Zusammenführung von struktureller und personeller Planung im Struktur- und Personalplan 2020 und die Entwicklung einer Zeitschiene für dessen Umsetzung