Arbeitshilfen zur Pfarrgemeinderatswahl

Für die Vorbereitung der Pfarrgemeinderatswahl veröffentlichen wir dieses Mal zwei Arbeitshilfen.
 
PGR-Wahl 2018: Kandidaten finden

Arbeitshilfe I:
Kandidatinnen und Kandidaten gewinnen

In Arbeitshilfe I werden inhaltliche, über den reinen Wahlakt hinaus gehende Fragen behandelt und aufbereitet. Die Arbeitshilfe will zeigen: Die Wahl der Pfarrgemeinderäte kann eine Chance sein, über die persönliche Berufung und Verantwortung, über die pastoralen Ziele und Schwerpunkte der Pfarrgemeinde und über Rahmenbedingungen für ein ehrenamtliches Engagement ins Gespräch zu kommen. Wenn diese Themen ernsthaft und transparent angegangen werden, fällt es evtl. auch leichter, Kandidatinnen und Kandidaten zu gewinnen.
[Bestellung als Broschüre]
[Download PDF]
 
PGR-Wahl planen und durchführen

Arbeitshilfe II:
PGR-Wahl planen und durchführen

Wie bei allen demokratischen Wahlen geht es auch bei PGR-Wahlen nicht ohne ein gewisses Maß an Bürokratie. Die Wahl selbst will gut vorbereitet und korrekt durchgeführt sein, damit sich schließlich der neugewählte Pfarrgemeinderat konstituieren und seine Arbeit aufnehmen kann. Welche Schritte zu gehen und welche Aufgaben im Einzelnen zu übernehmen sind, dies wird in den verschiedenen Kapiteln von Arbeitshilfe II dargestellt. Darin sind vor allem alle Änderungen der Satzung und Wahlordnung sowie auch der Umgang mit der Allgemeinen Briefwahl beschrieben. Anfang September erhalten alle amtierenden PGR-Vorsitzenden und die Pfarrbüros diese Arbeitshilfe. Ein Download ist ab Mitte August möglich.
[Bestellung als Broschüre]
[Download PDF]