Die Osterkerze – ich erzähle euch von meinen Zeichen Geschichten zum Anhören und zum kreativen Gestalten einer Osterkerze

 
Bastelmaterialien für die Osterkerze 2022
 
Liebe Eltern, liebe Fachkräfte!

In den nächsten Wochen stellen wir Ihnen wöchentlich eine Geschichte zum Anhören vor. Los geht es am Mittwoch, den 2. März. Das Besondere daran: Wir lassen die Symbole der Osterkerze sprechen. Die Sonne, der Weg, das Wasser, das Kreuz, Alpha und Omega und schließlich der Baum berichten von sich und geben Einblick in ihren Symbolcharakter.

Durch die Ich-Perspektive erzählen die Symbole so, dass Kinder schnell Zugang zu deren Bedeutung bekommen. Anschließend findet das Zeichen, gestaltet aus Wachsplatten, Platz auf einer Kerze. Zum Ende der Fastenzeit ist nun eine Osterkerze entstanden, entweder für die Familie, für die Gruppe oder auch für das Kind.

Viel Spaß beim Anhören und Gestalten!
 

Unser kleiner Ausblick:

Material:

Eine Kerze, bunte Wachsplatten, kleines Messer, Unterlage für das Wachs und ein Smartphone o.ä. zum Abspielen der Geschichten.

So geht’s:

Schaffen Sie für die Entstehung der Osterkerze einen besonderen Rahmen. Machen Sie ein Ritual daraus, indem Sie wöchentlich Zeit für diese Aktion einplanen.

Ideen für den Einstieg:

Einstieg, um zur Ruhe zu kommen: Auf dem Tisch steht eine Schale, in der eine Murmel kreist. Die Gruppe/Kinder betrachten gemeinsam und ruhig die Murmel. Solange die Murmel in Bewegung ist, wird nicht gesprochen.

Musikalischer Einstieg: Sie wählen ein für die Kinder bekanntes Lied, das die Gemeinschaft oder Gottes Liebe zu den Menschen betont zum Beispiel "Gottes Liebe ist so wunderbar" oder "Lasset uns gemeinsam".

Eröffnung durch das Kreuzzeichen:

Ich denke an dich.                          Kreuz auf die Stirn
Ich spreche von dir.                       Kreuz auf den Mund
Ich hab dich lieb.                           Kreuz auf dem Herz
 
Wir hören gemeinsam die Geschichte an

Gesprächsimpulse

Bastelmaterialien für die Osterkerze 2022
Gestaltung:

Jedes Kind gestaltet das Symbol aus Wachs und klebt es auf die Kerze. Dabei können nochmals Gedanken geäußert werden, wie sich das Kind das Symbol vorstellt.

Auf der Homepage werden Sie eine Schablone finden, nach der das Symbol ausgeschnitten werden kann. Wir laden Sie aber ein, dass das Kind selbst eine Idee entwickelt, wie sie das Symbol auf der Kerze gestalten möchte. Lediglich ein Hinweis wäre nötig, damit die Symbole nicht später nochmal verändert werden müssen (zum Beispiel dass der Weg auf der fertigen Kerze der senkrechte Kreuzbalken wird).
 
Schlussritual:

Die Geschichte höre ich - Hände an das Ohr legen
Im Herz berührt sie mich - Hand auf das Herz
Das Zeichen macht mir Mut - Hände in die Hüften stemmen
Auf die Kerze passt es gut - Daumen hoch
Gibt mir Freude und Zuversicht  - Hände lächelnd zum Himmel strecken
Bist mein kleines Osterlicht - Beide Hände auf das Herz legen
 
Text und Idee: Anna Rieß-Gschlößl, Barbara Jaud, Monika Mehringer und Stefanie Penker

 
Kinderpastoral
Preysingstr. 93
81667 München
Telefon: 089 / 48092-2217
Kinderpastoral(at)eomuc.de
http://www.kinderpastoral.de

Fachreferentinnen:
Monika Mehringer, Gemeindereferentin
Tel: 089 / 48092-2211
MMehringer@eomuc.de
   
Stefanie Penker, Gemeindereferentin
Tel 089 / 48092-2215
SPenker@eomuc.de
Fachstelle Religionspädagogik im Elementarbereich
Kapellenstr. 4
80333 München
Telefon: 089 2137-1660
Fax: 089 2137-1352
kita-religion(at)eomuc.de
http://www.erzbistum-muenchen.de/kita-religionspaedagogik
Ansprechpartnerinnen:
Barbara Jaud, Sachreferentin
Tel. 089 2137-1640
BJaud@eomuc.de

Anna Rieß-Gschlößl, Sachreferentin
Tel. 089 2137-2545
ARiess-Gschloessl@eomuc.de

Bastelanleitung

Hier finden Sie die Bastelanleitung für die Osterkerze.

Schablone

Hier finden Sie die Schablone für die Schmuckelemente der Osterkerze.