Aktuelles aus dem Bereich Weltkirche

Relaunch der Weltkircheseite

Neue Weltkircheseite der Erzdiözese München und Freising geht zum 1. Oktober  2021 an den Start.

Weltmissionsmonat

Unter dem Motto „Lasst uns nicht müde werden, das Gute zu tun“ (Gal 6,9) stellte die missio-Aktion zum Sonntag der Weltmission 2021 Projektpartnerinnen und -partner im Senegal vor, die sich für Frieden und Versöhnung einsetzen. Gemeinsam mit ihren muslimischen Dialogpartnern bauen sie Brücken und zeigen, wie soziale Konflikte durch interreligiöse Zusammenarbeit gelöst werden können. Sie schaffen Vertrauen dort, wo Glaube und Religion für politische Zwecke manipuliert und missbraucht werden. Auch bei uns in Deutschland wird das Miteinander von Christen und Muslimen eine immer wichtigere Aufgabe!Alle missio-Materialien zum Downloaden und weitere Informationen zum Engagement der Kirche im Senegal finden Sie unter: www.missio.com bzw. direkt unter: www.weltmissionssonntag.de
 
Betreff: Projekt 2021-0082, Notfallambulanz im Krankenhaus Saint Jean de Dieu in der Diözese Thies
 
Liebe Patrizia, hier nun die Informationen zum
 
Projekt 2021-0082, Notfallambulanz im Krankenhaus Saint Jean de Dieu in der Diözese Thies
 
Details:
1)      Hintergrund: Das Krankenhaus Saint Jean de Dieu in Thies liegt 70 km von Dakar (Hauptstadt des Senegal) entfernt.  Es wurde im Dezember 1983 eröffnet, dank des ersten Bischofs von Thies Msgr. Ndione. Das Krankenhaus spielt eine aktive Rolle in der Gesundheitsförderung und Prävention. Darüber hinaus bietet es eine externe spezialisierte Versorgung (Gastroenterologie, Innere Medizin, Chirurgie, Urologie, Orthopädie, Kardiologie, Pädiatrie, Dermatologie ...).
 
2)      Geplantes Projekt:  Die Notaufnahme wird auf einem 260qm großen Grundstück neben dem Krankenhaus gebaut. Daher ist es notwendig, eine Struktur zu bauen, um die Notaufnahme zu verbinden. Der Notfallaufnahmeraum besteht aus: ein Wartezimmer, eine Arztpraxis, einen kleinen Abstellraum, ein stationäres Zimmer mit 8 Betten, Empfang, Krankenstation, Putz- und Umkleideraum, Toiletten für Patienten, Toiletten für Mitarbeiter, Operationssaal.
 
3)      Zielgruppe:  Das Krankenhaus ist eine private gemeinnützige medizinische und soziale Struktur, offen für alle Patienten, unabhängig von Rasse, ethnischer Zugehörigkeit, Religion oder sozialer Klasse. Projektziele:
•             das Krankenhaus mit einem Notdienst zu versorgen
•             Verdoppelung der Anzahl der behandelten Patienten in der Notaufnahme innerhalb von 2 Jahren
•             Bessere Versorgung von Patienten, die in Notfällen aufgenommen werden
•             die Verzögerung bei der Versorgung von Notfall-Patienten zu reduzieren
•             die Sterblichkeitsrate in Notfällen zu reduzieren
•             die Privatsphäre und Vertraulichkeit der Patienten zu gewährleisten
 
4)      Finanzierungsplan: 
- Gesamtsumme: 158.240 €
- Diözese Bamberg: 30.000 € (genehmigt)
- Missio Munich: 25.000 €
- Diözese Augsburg: 10.000 €
- Der Rotary Club ist bereit, die Ausstattung bereitzustellen
- die medizinische Ausrüstung wird von der Juan Ciudad Stiftung und der Althaia Stiftung aus Spanien gespendet
 
5)      Partnerprofessionalität: Das Projekt wurde von Dr. Joao Armindo da Veiga (Klinikdirektor) vorgestellt und von Msgr Andrè Gueye (Bischof von Thies) empfohlen, der bei uns im Erzbistum zum WMS 2021 missio-Gast sein wird.
 
6)      Anlagen:
•             Anschreiben vom Bischof von Thies
•             Zusage 30.000 € Dioezese Bamberg
•             Lettre d’engagement Hospital Saint Jean De Dieu
•             Kostenplan
•             3D Modelle
•             Grundrisse
 
 
Entscheidung:
Der Bau der Notfallaufnahme ist für das Krankenhaus Saint Jean de Dieu in Thies eine enorm wichtige Erweiterung ihres Angebots. Die Anfrage kommt aus Thies und ist wurde von Bamberg bereits mit 30.000 € bewilligt worden, die eine Partnerschaft mit dem Bistum leben. Der Bischof sieht das Projekt als prioritär.
 
Wir haben am 15. Juli 2021 25.000 Euro bewilligt.